Europäische Ethnologie bzw. Volkskunde in Wales

Neue Forschungsschwerpunkte könnten hier interessant sein, werden doch meistens alte Forschungsgegenstände wieder aufgefrischt.

Volkskundler fühlen sich in St. Fagans, im Freilichtmuseum sehr wohl, an den Universitäten und in den Bibliotheken hier in Wales.

Ergänzend könnte auch das Projekt Gathering the Jewels hilfreich sein, nicht so für Interpretationen, aber zum Browsing und Brain Storming durchaus geeignet. Hier kann man über 20,000 Abbildungen finden zur volkskundlichen Objektforschung, Bücher, Briefe, Fotografien, etc.  Die Neuere Walisische Geschichte kommt zu kurz. So fand ich zum Beispiel gerade die Arthur Goodwin Stubbs Muschelsammlung. Mr Stubbs wurde 1871 in Nottingham geboren. Themenschwerpunkte sind Landwirtschaft, Bildung, Industrie, Gesellschaft, Politik, Sport und Freizeit, Dies und Das, Wales und die Welt, Arbeitsleben, Kunst und Kultur, Gesundheit, Recht, Landschaft, Religion, häuslicher Bereich, Transport und Krieg.

Mich persönlich interessieren zum Beispiel das tägliche Leben der Waliser 2007; das Leben von Ausländern wie Deutschen, Letten und auch Engländern in Wales; der Sonntag in Wales; Waliser Emigrantenleben; Kneipen /Pubs in Aberystwyth; das Bild der Waliser in Europa; das Bild der Deutschen in Wales; Arbeitslose in Wales; Freizeitverhalten in Wales.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.