Entstehung einer chronischen Mandelentzündung und wirksame Hausmittel gegen Mandelentzündungen

Chronischen Mandelentzündung

Bei einer chronischen Mandelentzündung handelt es sich um eine ständige Entzündung der Mandeln. Werden die Symptome einer akuten Mandelentzündung wie Schluckbeschwerden, Halsschmerzen und Fieber nicht sofort behandelt, kann aus der akuten diese chronische Erkrankung entstehen. Bakterien und abgestorbene Zellen lagern sich immer wieder auf den Mandeln ab und lassen die Entzündung nicht abheilen.

Hausmittel gegen Mandelentzündung

Um die Behandlung der chronischen Mandelentzündung mit Medikamenten, wie schmerz- und fiebersenkenden Mitteln durch den Arzt zu Umgehen, empfiehlt sich Hausmittel gegen Mandelentzündung an zu wenden.

Tipps für Hausmittel finden sich zum Beispiel im Internet und Ratgebern zu Hauf. Halswickel mit Quark, eine Mischung aus Meerrettich, Nelken und Honig, gurgeln mit Salbeitee, Aloevera-Saft oder auch Kamillentee und ein Hausmittel gegen Mandelentzündung aus älteren Zeiten, wobei 3 Bratäpfel mit Honig hintereinander gegessen werden sollen, helfen angeblich Wunder. Bei einer chronischen Mandelentzündung ist auf Dauer allerdings die operative Entfernung der Mandeln ratsam.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.