Entdecken, erleben und staunen – Reisen in die Antarktis

Einer der faszinierendsten Erdteile ist zweifellos die Antarktis. Es ist die größte noch existierende Wildnis der Erde und voller Gegensätze. Trotz des feindlichen Klimas im ewigen Eis gibt es dort einen lebendigen Artenreichtum, der seinesgleichen sucht. Für viele ist daher eine Segeltour in die Antarktis eine absolute Traumreise.

Eine Reise in eine andere Welt

Die Schiffsreise vom Kap Hoorn bis zum Kap der Guten Hoffnung ist wie eine Expedition in eine andere, verborgene Welt. Die siebenwöchige Reise führt von der südlichsten Spitze Chiles durch das ewige Eis und man segelt dann ungefähr 7.600 Kilometer bis zur letzten Reiseetappe Kapstadt. Kurz nach dem Start der Expedition beginnen dann schon die Vorbereitungen für die Fahrt durch die gefährliche Drake Passage. Die sagenumwobene Wasserstraße ist das Tor zur Antarktis. Da das Meer während der Fahrt sehr unruhig ist, sollten Sie mit Seekrankheit rechnen. Vor der eigentlichen Antarktis wird das Meer wieder ruhiger und erlaubt einen ersten Blick auf die imposanten Eisberge. Auf Ihrer Schiffsreise sehen Sie nicht nur Landschaften, die mächtig und beeindruckend sind, sondern gelangen auch zur Forschungsstation „Base A“ in Port Lockroy. Dort erforschen Wissenschaftler das Verhalten von Pinguinen. Der Ort beherbergt sogar ein kleines Museum und das südlichste Postamt der Welt – dessen Stempel ist ein begehrtes Souvenir. Von der kleinen Insel geht es dann wieder nach Norden in Richtung Südafrika.

Eine beeindruckende Landschaft

Die Antarktis bietet nicht nur ewiges Eis, sondern auch eine Tierwelt, die in keinem anderen Gebiet der Erde zu bewundern ist. So können Sie nicht nur Buckelwale sehen, sondern auch Eselspinguine, Seeleoparden, Delfine und Wanderalbatrosse. Je nach Wetterlage sind verschiedene Landgänge möglich, wobei Sie die Gelegenheit haben, Pinguine aus nächster Nähe zu sehen. Mit den kleinen Beibooten, auch Zodiacs genannt, ist es möglich, ganz nah an Gletscher und Eisberge heranzukommen. Sie werden feststellen, dass manche Eisberge aus ihrem Inneren intensiv blau leuchten – durch den großen Druck wird das Eis so stark komprimiert, dass es das Licht in seiner wahren Farbe – blau – reflektiert.

Ein einmaliges Erlebnis

Nur ungefähr 4.500 Deutsche erfüllen sich jährlich den Traum, die Reise zu unternehmen. Die Fahrten sind in der Regel sehr exklusiv und teuer. Die Reisen dauern zwischen 22 Tage und zwei Monaten. Doch der Aufwand ist es wert: Die Expedition zum wohl extremsten Ort der Erde ist ein Erlebnis, das Sie Ihr ganzes Leben nicht mehr vergessen werden. Nur wenige Menschen sehen das Paradies am Ende der Welt mit ihren eigenen Augen! Lesen Sie weitere Informationen zu Reisen in die Antarktis auf www.tui-wolters.de.

Das Artikelfoto: jirisykora83 – Fotolia.com

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.