Elena Gheorghe singt für Rumänien

Aber auch ihr Lied mit dem Titel „The Balkan Girls“ halten manche für sehr ESC-tauglich. Beim Hörten kann man sich ja bekanntlich über Geschmack streiten, wenn man sich die 23-Jährige anschaut, sollte eine solche Auseinandersetzung schon deutlich schwerer fallen, denn hübsch ist das Balkan Girl Elena Gheorghe  ganz sicher. Und auch das zählt eben beim Eurovision Songcontest. Darüber hinaus ist die, am 31.1. im rumänischen Vorentscheid gewählte, Sängerin schon mit sehr langer Bühnenerfahrung gesegnet.

Mit drei  stand Elena Gheorghe schon auf der Bühne

Bereits mit zarten drei Jahren stand Elena Gheorghe  mit ihrer Mutter, der Sängerin Marioara Man  Gheorghe, auf einer Bühne. Die professionelle Ausbildung in Sachen Musik und Gesang folgte auf dem Fuße. Mehrere Gesangs- und Talentwettbewerbe später folgte die Gründung der Band Mandinga, mit der Elena Gheorghe vor drei Jahren schon einmal im Vorentscheid für den Eurovison Songcontest antrat, damals aber noch scheiterte. Auch im diesjährigen Vorentscheid war das Ergebnis nicht eindeutig, die Zuschauer vor dem TV wählten eine andere antretende Band. Dennoch steht  Elena Gheorghe, dank der Jury im Vorentscheid, nun im Mai für ihr Land Rumänien in Moskau auf der Bühne. Man darf gespannt sein, wie viel Balkan Connection wirklich für ihr Lied „The Balkan Girls“ übrig bleibt.

Ein Video zum Lied gibt es übrigens seit Kurzem auch:

[youtube S6_nYux3p-4]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.