Elektroden am Hoden

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" lässt Magath durchblicken, dass zumindest im Eröffnungsspiel gegen Dortmund Bayern-Catenaccio angesagt ist. Magath kündigt eine italienische Spielweise an: "Wir orientieren uns am Weltmeister." Das liegt wohl auch an der aktuellen Angriffsschwäche der Münchner – in den letzten vier Spielen gab es keinen Bayern-Treffer. Daher ist das Sichern des eigenen Tores umso wichtiger – und die angriffsfreudigen Abwehrrecken Lucio und van Buyten sollten ihre Vorstöße gut dosieren, wollen sie mit ihrem Vorgesetzten nicht aneinander geraten. "Wenn's gar nicht anders geht, bekommt jeder Elektroden unter die Hose und der Trainer einen Knopf, den er rechtzeitig drücken kann, um sie aufzuhalten", so der einstige 'Quälix'. Ganz so weit wird es wohl (leider?) nicht kommen, aber ein lustiger Gedanke ist es trotzdem…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.