Einzigartige Worte aus aller Welt

In jeder Sprache gibt es Begriffe für Situationen, Gefühle oder Geräusche, die es in anderen Sprachen nicht gibt. Wir klären Sie auf und präsentieren Ihnen einige exotische Wörter, die Sie garantiert noch nie gehört haben.


Der Einblicke in eine fremde Sprache kann spannend sein. In diesen Fällen sogar auch unterhaltsam. Denn die Malaien kennen beispielsweise einen Begriff für die Dauer, die man benötigt um eine Banane zu essen …

Indonesien:

Die Indonesier kennen ein Wort für ein Gefühl der Liebe oder Zuneigung, dass einen dazu bringen, dass man jemanden so fest umarmen möchte, bis er quietscht. Dieses Wort heißt: Gemas!

Italien:

Die Italiener haben tatsächlich eine Bezeichnung für nasse Ränder, die Tassen oder Gläser nach dem Abstellen hinterlassen. Bei einer Kaffeenation vielleicht auch gar nicht so ungewöhnlich. Das Wort dafür heißt: Culaccino!

Frankreich:

Das Wort „flanieren“ kommt bei uns aus dem Französischen und bezeichnen damit das Bummeln und gemächliche Schlendern durch die Straßen um eine Stadt wahrlich zu erleben. Das kennen auch die Franzosen. Sie haben aber auch noch ein Wort für die Person die es tut: Flaneur!

Japan:

Die eitlen Japaner haben ein Wort für das Gefühl, nach einem Haarschnitt schlechter auszusehen als zuvor. Dazu sagen sie: Age-Otori!

Schweden:

Die Schweden haben eine traditionelle Pause während der Arbeit, um einen Kaffee oder ein anderes Getränk zu trinken. Eine schöne Tradition und die hat einen Namen: Fika!

Niederlande:

Wem geht es nicht mal so, dass man nach dem Essen oder sogar zwischen den Gängen am liebsten kurz entspannen würde. Die Niederländer tun das gerne und haben für das Entspannen zwischen den einzelnen Gängen oder Mahlzeiten ein eigenes Wort: Uitbuiken!

Norwegen:

Was bei uns eventuell so etwas Ähnliches heißt wie Aufschnitt, nennt sich bei den Norwegern Palegg. Damit meinen die allerdings so ungefähr alles, was man irgendwie auf ein Brot schmieren kann.

Malaysia:

Es gibt in Malaysia tatsächlich einen Begriff für die Zeit, die man benötigt, um eine Banane zu essen. Dabei ist uns unklar, ob eine schnelle oder langsame Zeit besser ist. In jedem Fall sprechen die Malaien von Pisanzapre!

Griechenland:

Auch die Griechen haben ein ganz besonderes Wort, das es in anderen Sprachen nicht gibt. Das Geräusch des Windes, wenn die Bäume wackeln, nennen die Griechen: Throisma!

Wer neugierig geworden ist, welche weiteren einzigartigen Wörter es auf der Welt so gibt, sollte sich das Buch „Einzigartige Wörter“ von David Tripolina kaufen. Es enthält 333 Begriffe, die es nur in einer Sprache gibt.

Foto: Thinkstockphotos, DigitalVision, sb10069478bd, Jetta+Productions

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.