Einführung ins Handlesen – Chirologie selbst lernen

Wahrsagen oder Charaktereinschätzung

Man unterscheidet mittlerweile zwei Formen des Handlesens. Erstens: Die Chiromantie, welche das eigentliche Wahrsagen darstellt und zweitens die Chirologie, die eine Art von Charakterisierung durch die Handlinien und die Form der Hand darstellt.

Wichtige Punkte hierbei sind beispielsweise die Finger, ihre Länge und Form, ebenso die Handfläche und das Verhältnis von Fingerlänge zu Handfläche. Die sogenannten Finger- oder Handberge, sind für die Chirologie ebenfalls ausschlaggebend.

Die wichtigsten Linien in der Chirologie und Chiromantie sind die drei Hauptlinien. Man unterscheidet folgende drei:

  • Die Lebenslinie
  • Die Kopflinie
  • Die Herzlinie

Je nachdem wie die Chirologie angewendet wird, kommen noch Planetenlinien hinzu, dies geschieht bei der Einbeziehung von Astrologie. Das Kartenlegen kann ebenfalls mit dem Handlesen vereint werden. Die Chiromantie bezieht ebenfalls mehrere andere Linien mit ein, wie etwa die Raszetten.

Lebenslinie (Vitalis)

Die Lebenslinie zeigt den Verlauf des Lebens an und stellt keine Prognose über das zu erwartende Alter an. Bei starker Ausprägung ist man ein eher gesunder Charakter, bei schwacher Ausprägung eher ein kränklicher Typ.

Kopflinie

Die Kopflinie oder Cerebralis sagt etwas über den eigentlichen Charakter des Menschen aus. Je länger und ausgeprägter sie ist, desto mehr Wissen häuft der Mensch im Laufe seines Lebens an, logisches Denken und Wissbegier prägen ihn.

Zeigt sie eher nach oben, gibt die Linie einen positiven Menschen an, nach unten gebogen spricht man von einem eher negativen Charakter bis hin zum Pessimisten.

Emotionalis (Herzlinie)

Die Herzlinie verrät etwas über die Gefühlswelt. Abhängigkeit von anderen oder ein fröhliches Gemüt können hier entschlüsselt werden.

Die Verästelungen an den Hauptlinien zeigen Tendenzen zu verschiedenen Verhaltensweisen und Fähigkeiten an, die durch weitere Linie verstärkt oder abgeschwächt werden. Die Bedeutung verändert sich je nach Ausrichtung des erlernten Handlesens.

Verschiedene Internetseiten und Bücher geben gute Einführungen in das Handlesen, allerdings sollten erste Deutungen von professionellen Handlesern vorgenommen werden, da man sich wie auch in anderen Formen der Lebensberatung durch mangelnde Erfahrung, in den Deutungen verlieren kann.

8 Meinungen

  1. Habe mir mal die Demo zum ersten Teil geladen und schaue sie mir beizeiten an. Die Grafik wirkt sicher nicht aktuell, aber stimmig und schick genug – kein Vergleich zu, hm, wie heißt diese andere Indie-RPG-Serie mit einer „4“ im Titel? Auf jeden Fall war das Spiel hässlich und die Demo konnte mich nur wenige Augenblicke damals fesseln.Wie sieht’s denn bei Eschalon mit NPCs und Quests aus? Hat es eine interaktive und/oder lebendige Welt oder crawlt man nur durch einen (riesigen?) Dungeon nach dem anderen, und jeder Kampf kann das Ende bedeuten?

  2. Indie-RPG Serie mit einer 4 im Titel? Hmmm… muss ich passen.Die Welt bei Eschalon ist sehr schön gemacht. Interaktiv ist sie in Maßen – lebendig finde ich sie schon. Natürlich brauchst du bei einem rundenbasierten 2D-Spiel mehr Phantasie, um die Welt „lebendig“ zu finden – für mich ist sie das auf jeden Fall. Es gibt viele Dungeons, aber die Welt an sich ist sehr offen ausgelegt. Mit Hauptstädten und verschiedenen Regionen. Die einzige Beschränkung liegt genretypisch bei stärkeren Monstern in Regionen, von denen die Entwickler dich zu Anfang fernhalten wollen.Es gibt massenhaft Nebenquests, die auch backtracking erforden – auch hast du wie in einem klassischen RPG mehrere Entscheidungen, ob du gut oder böse handeln willst, usw, in Sachen Quests ist man da auf jeden Fall gut bedient.Der Schwierigkeitsgrad ist tatsächlich teilweise ziemlich happig. Oldschool halt, man sollte oft speichern.

  3. Danke, Ilga, für Deinen kurzen interessanten Artikel! Wenn laut Chirologie ein Zusammenhang zwischen Handlinien und Charakter besteht, dann müssten sich bei Änderung des Charakters auch die Handlinien entsprechend ändern. Ist das der Fall? Wenn die Handlinien eines Erwachsenen im Laufe seines Lebens im wesentlichen gleich bleiben, dann wäre das ein Argument, dass der menschliche Charakter – von Ausnahmen abgesehen – sich nur wenig verändert. Nicht sehr ermutigend – oder?

  4. Info gibt es auch bei dem großen deutschsprachigen Info und Expertenportal zum Thema Handlesen und Lebensberatung – Handleser -Handlinien-Handform….Diocletian ist derzeit der bekannteste handleser mit handleser.net aus Sport-Wirtschaft-Politik und Gesellschaft als Ratgeber in allen Fragen zu …

    Kurse-Seminare-Worshop-Einzelsitzungen…

  5. @ Sascha
    Muss dir in dieser Aussage zustimmen, der Charakter eines Menschen ändert sich im Leben, meist sogar mehrmals. Wobei ich persönlich davon ausgehe das er immer etwas von seinem „Ursprungscharakter“ behalten wird.

  6. Vielen Dank für die kreativen Geschenkideen!

    Ich finde es sehr schade, dass der Valentinstag inzwischen so eine große Bedeutung gewonnen hat, dass man ein schlechtes Gewissen hat, wenn man ihn nicht begeht. Ich war eine Zeit lang in den USA und hatte dort eine Freundin. Sie hat zum Valentinstag einfach ein tolles Geschenk erwartet. Ich aus Deutschland wusste damals nichts von der Tradition – und schon gab es eine Beziehungskrise. Natürlich verstehe ich ihre kulturelle Prägung, aber ebenso hätte ich mich gefreut, wenn sie meine Kultur – also ohne Valentinstag – anerkannt hätte. Stattdessen hieß es nur: „You don’t love me…“. Sehr schade.

    Viele Grüße von
    Martin

  7. Liebe Leute,

    Beobachte meine Handlinien schon seit längerer Zeit und auch ich sage, dass sich die Linien verändern können, gewisse Strukturen der Hand hat schon ein Embryo…. Verändern sich dementsprechend nicht. Aber feinere Linien können wirklich entstehen und sich verändern, je nach charakterlicher Entwicklung, Schicksalschlägen etc.

  8. Liebe „Jungs“,
    ist es denn nicht so, dass in den Handlinien unser Lebensweg vorgezeichnet ist?! Genau die Charakterzüge, Schicksalsschläge, positives, negatives erkennt ein(e) gute(r) Handleser(in) doch.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.