Einfach schön: Selbstgemachte Deko für Garten und Balkon

Pflanzen und Blumen machen Garten und Balkon zu lauschigen Plätzchen, an denen man sich gerne aufhält, sich entspannt und Kraft tankt. Mit ein paar cleveren Ideen und Kreativität lassen sich jedoch Dekorationen zaubern, die den Ort der Ruhe und Entspannung noch ansehnlicher machen. Mit ausrangierten Dingen und ein paar Produkten aus dem Baumarkt lässt sich Deko für Balkon und Garten ganz einfach selbst machen. So werden nicht nur nützliche Gartenutensilien hübsch verstaut, sondern auch ganze Farbwelten kreiert und Urlaubsfeeling gezaubert.

Farbenfrohe Blumentöpfe

Tontöpfe sind zwar praktisch und günstig – leider passt ihr Terrakottaton jedoch nicht zu jedem Garten und auch nicht zu jeder Blüte. Mit einer witterungsfesten Acrylfarbe aus dem Baumarkt lassen sich die schlichten Tontöpfe regelrecht aufpeppen. Dabei gilt: Schön ist, was gefällt. Pastelltöne sind nicht nur in der Mode in diesem Jahr super angesagt – sie passen auch besonders gut zu Rosen, Phlox oder Nelken. Töpfe in blauen und weißen Tönen schaffen ein harmonisches Bild zusammen mit Vergissmeinnicht, Veilchen und Kornblumen.

Praktische Gartenschlauchhalterung

Wer einen Garten hat, nutzt vor allem im Sommer oft den Gartenschlauch, um Beete und Pflanzen zu bewässern. Eine Aufhängung aus Kunststoff ist jedoch wenig ansehnlich. Viel origineller ist dagegen ein Zinkeimer, der mit langen Schrauben durch den Eimerboden an der Hauswand oder dem Schuppen befestigt wird. So kann man nicht nur den Schlauch darum wickeln, sondern auch Handschuhe und Gartenzange oder ähnliches darin verstauen.

Ausrangierte Gefäße

Viele Leute besitzen alte Blechdosen, eine angestaubte Auflaufform oder kaum genutzte Trinkbecher und wissen nicht, was sie damit anfangen sollen. Die Antwort lautet: Man macht einfach neue Pflanzgefäße draus. Vor allem in Kombination sieht altes Geschirr, in das eine Blumenart oder verschiedene Kräuter gepflanzt werden, toll aus. Damit die Pflanztöpfe nicht überschwemmen, sticht man in die Blechdosen Löcher und unter die Erde in der Auflaufform füllt man Kiesschicht.

Strand für zu Hause

Urlaubsfeeling kann man sich ganz leicht nach Hause auf die Terrasse oder den Balkon holen. Dafür füllt man einen Blumentopf nicht wie üblich mit Blumenerde, sondern mit feinem Sand. Darein setzt man ein kleines Töpfchen mit Gras aus dem Blumenhandel. Mit Muscheln aus dem Bastelbedarf oder dem letzten Strandurlaub dekoriert man dann den Topfuntersetzer. So kommt die maritime Düne aus dem Urlaub im Miniformat auch ganz einfach in die heimische grüne Oase.


Fotoquelle: Thinkstock, 185447487, iStock, AmmentorpDK

Eine Meinung

  1. Super tolle Ideen, ich habe auch nur einen kleinen Balkon und mit diesen Tipps kann ich mir den schön und vor allem günstig gestalten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.