Ein Kessel Buntes: Shakespeare auf dem Neroberg

Wäre das schön, wenn die Erlebnismulde auf dem Neroberg wieder einmal bespielt würde. Lange gibt es sie schon, selten ist dort etwas los. Das ändert sich am 18. August um 20 Uhr, wenn moderne Possenreißer auf ihren Rädern den Hausberg erstürmen. Mitglieder einer AG ‚Spiele und Theater‚ der Katholischen Familienbildungsstätte Essen haben sich 2006 zu einem Sommerkurs der etwas anderen Art zusammen gefunden, zogen von Luxemburg zum Niederrhein und haben Theater gespielt. Letzte Station ihrer ‚Grenzpossen‘ ist Wiesbaden. Die radelnden Komödianten wollen zeigen, was entstehen kann, wenn man Grenzen in jeder Hinsicht überwindet – und sie wollen unterhalten. 3 Tragödien in Shakespearscher Manier (inklusive Massenszenen) an einem Abend gibt es: Antonius verlässt Cleopatra wegen einer anderen, Hamlet entlarvt seinen Onkel als Mörder und Lady Macbeth stiftet ihren Mann zum Mord an.

Zur Haltestelle  Neroberg fahren die Busse der Linie 1 und auf den Berg die Nerobergbahn. Zu Fuß sind es ca. 5 Minuten. Der Eintritt ist frei, Kissen und Decken sollte jeder selbst mitbringen und weitere Infos kann man unter der Mobilnummer 0179.7975916 erfragen. Nun muß nur das Wetter mitspielen. Beste Infos unter http://www.wetter.com/

Bilder von Wiesbaden unter www.wiesbaden.de/aktuelles/webcams

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.