Ein indirekter Freistoß: Regeln und Tipps zur Ausführung

Die Grundregel dafür, wenn ein indirekter Freistoß gepfiffen wird, ist folgende: Immer dann, wenn kein direkter Kontakt zum Gegenspieler bestand, entscheidet der Schiedsrichter darauf, den Freistoß nicht direkt ausführen zu dürfen. Dies ist beispielsweise bei gefährlichem Spiel der Fall (hohes Bein o.Ä.), bei unsportlichem Verhalten (dabei besteht allerdings oftmals direkter Kontakt zum Gegenspieler, bspw. durch einen Ellbogencheck, aber auch beim Ballwegtreten), sowie beim Abseits oder in Fällen des Verstoßes der Rückpassregel. Letzteres liegt dann vor, wenn der eigene Mitspieler bewusst den Ball zum Torwart zurück spielt und dieser das Spielgerät dann mit der Hand aufnimmt. Ein Folgenschwerer Rückpass ereignete sich in der Bundesliga im Jahr 2001. Aber schaut selbst, unvergessliche Minuten:

[youtube iTX1r1oy9DA&feature=related]

Ein indirekter Freistoß als spielentscheidender Faktor

Wie hier gesehen, kann ein indirekter Freistoß, ebenso wie ein direkter, durchaus spielentscheidende Auswirkung haben. Insbesondere dann, wenn er im Strafraum ausgeführt wird – was allerdings durchaus selten vorkommt. Es gibt jedoch noch einige Regelverstöße, die eine Ausführung des indirekten Freistoßes im Strafraum zur Folge haben. So bspw. wenn der Torwart, nachdem er den Ball bereits aus der Hand auf den Boden legte, diesen nochmals aufnimmt. Oder aber er behält den Ball länger als sechs Sekunden im Arm – wobei dies auch immer Auslegungssache ist.
Was aber passiert, wenn der Ball von keinem Mitspieler berührt, er also direkt ausgeführt wird? Dann passiert nichts. Dann gibt es Abstoß vom Tor des Gegners bzw., falls ein Spieler der gegnerischen Mannschaft zuletzt am Ball war, auch wenn dieser ins Tor geht, gibt es Eckball. Somit wird die Torlinie in diesen Fällen ganz normal zur Grundlinie gezählt.

Freistoß, Tor: kreative Ausführungsvarianten

Es gibt tatsächlich eine Vielzahl von kreativen Überlegungen, wie der Ball letztlich im Tor untergebracht werden kann. Dabei ist es im Grunde egal, ob indirekter Freistoß oder direkter gepfiffen wurde. Denn auch im letzteren Fall gibt es häufig eine quasi direkt-indirekte Ausführung, demnach kann sich auch hier etwas abgeguckt werden. Schaut euch die folgende Zusammenstellung an. Ab und an sind auch einfach schöne, direkte Tore zu bewundern, gleichwohl lässt sich einiges an kreativen Varianten indirekter Freistöße abschauen. Viel Spaß:

[youtube DIaswrSWWf0]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.