Ein ?Goldfisch? namens Kira

Unter dem Grönemeyer Label Grönland veröffentlichte Kira ihr erstes Album „Inauswendig". Zwei Jahre später findet man nun ihren zweiten Streich in den Läden. Und auch wenn der Sommer sich scheinbar fürs erste verabschiedet hat, kommt er mit der Platte „Goldfisch" wieder zurück. Ihre Musik klingt nach Pop, hat aber auch was vom modernen Schlager, jedoch ohne platte oder plumpe Texte. Die Welt beschreibt ihre Lieder so: „hinreißende Texte über das Menschsein, ironisch gebrochen, spartanisch bebildert".

Und so hört sich Kira an. 

Wer auf den Geschmack gekommen ist und die junge Musikerin mal live sehen will, kann dies hier tun:

Doppelkonzert mit Der Fall Böse:
17.08.06 München – Theatron Festival

Mit Rosenstolz, Sasha & Texas Lightning:
15.09.06 Oldenburg – NDR Cityfestival

Support von Xavier Naidoo:
27.08.06 Dresden – Filmnächte Open Air

Eine Meinung

  1. Hallo Leutedem stimme ich auch zu – schöner Artikel.Zusätzlich wollte nur kurz meine Meinung zu Eurer Seite hinterlassen.Eure Seite ist wirklich Spitze und interessant. Ich werde zukünftig öfter mal reinschauen und Euch bei meinen Bekannten weiterempfehlen! Ich finde, Ihr habt eine schöne Schriftart ausgewählt und könntet aber ein paar Bilder mehr verwenden.Da ich bald eine Internetseite zum Thema Goldfische eröffnen möchte, würde ich mich sehr freuen, wenn ich hier im Gästebuch einen Link zu meiner Internetseite hinterlassen darf. GoldfischeNatürlich würde ich mich auch über Eure Meinung zu meiner kommenden Seite sehr freuen.Es grüßt Euch der Klaus aus Hamburg

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.