Editors – An End has a Start

Oh süße Melancholie, möchte man rufen, wenn die Stimme von Tom Smith einem beim ersten Lied „Smokers Outside The Hospital Doors" direkt ins Herz trifft. Die Armhaare stellen sich auf, während eisige Schauer über den Rücken laufen. Mit jedem Mal Anhören zieht das Album einen mehr in seinen Bann. Die Texte sind düster und handeln von Tod und Verlust, die Melodien sind New-Wave-80er-Sound.

Nichtsdestotrotz legt Tom Smith wert darauf, dass nicht alles in der Editors-Welt nur düster ist. Das Album reflektiert auch das hektische Tourleben der vergangenen zwei Jahre, in denen man die Band überall von Istanbul bis Osaka live auf der Bühne sehen konnte: „Das Leben in einer überbevölkerten aber aufregenden Welt, die Energie der Stadt, Strom, Lichter, Wolkenkratzer, Flugzeuge und Milliarden von Menschen fließen durch die Songtexte unseres Albums."

Ob düster oder nicht: die mitreißenden Melodien lassen einen sicher nicht in Depressionen verfallen, sondern laden zum Schwelgen und Träumen ein. Hier das neue Video "An End has a Start" von der gleichnamigen EP, die am 14. September erscheint und die noch weitere bisher unveröffentlichte Songs enthält:

Wer das alles auch einmal Live erleben möchte bekommt bald die Gelegenheit dazu und kann sich auf einen ausdruckstarken Flirt mit dem Mikrophon, fliegende Haare und schlangenähnliche Armbewegungen freuen. (So gesehen beim Hurricane dieses Jahr. 😉

Tourdaten:
02.11. Hamburg – Uebel & Gefährlich
03.11. Berlin – Postbahnhof
07.11. München – Elserhalle
08.11. Köln – Live Music Hall

Editors-Homepage

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.