Echt Wiesbaden: Netzwerk vereinigt Manufakturen und Tradition

Für mich ist es eine der schönsten, wenn nicht die schönste Weinlage in Deutschland. Der Wiesbadener Neroberg. Umrahmt von prachtvollen Villen, darüber tronend die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren goldenen Kuppeln und am Fuße die herrliche Nerotalanlage, die im Stil eines englischen Landschaftsparks angelegt ist.

Fast erfürchtig stehen die Reben des Crescentia – Rieslings in sonniger Hanglage. Vom VDP-Staatsweingut – Kloster Eberbach geerntet und abgefüllt, wird dieses Stück Wiesbadener Weinkultur über das Netzwerk echt-wiesbaden.de verkauft.

Authendisches Made in Wiesbaden

Echt Wiesbaden präsentiert nicht nur besonderen Weingenuss sondern auch facettenreiche Ideen, anspruchsvolles Design und besonderen Genuss. Authentisches Made in Wiesbaden – so das Credo. 21 Kreative und etablierte Manufakturen, die mit einer Vielfalt an Ideen und Individualität das Leben ungemein bereichern. Reich bestickt und chic werden Kindershirts ganz nach Kundenwunsch individuell von Bärbel Klaesius gestaltet. Sie steht ebenso wie ihre Kollegen der „Vielfalterei“, einer Werkstattgemeinschaft, für authentische Kreativität und Leichtigkeit aus Wiesbaden. Ihre Shirts für Kinder ab 6 Monate sind so außergewöhnlich wie das gesamte Netzwerk der Manufakturen.

Mode zum „Wohlfühlen“

Ein Stück „heimgefühl“ vermittelt in der bunten Manufakturenrunde ein junges Wiesbadener Modelabel. Das Duo Frauke Morgenroth und Susanne Schneider-Horne designen und produzieren trendige Klamotten aus hochwertiger Sweatware zum „Wohlfühlen“. Hier wird die gute alte Jogginghose zur modernen Cargo- oder Chinopants. Lässig zu Flip-Flops, bequem zuhause und außergewöhnlich beim Sport. Die Stil- und Farbpalette umfasst alles was gerade „in“ ist. Ein besonderes Echt-Wiesbaden-Design sind die eingestickten Wiesbadener Koordinaten.

Unverkennbare Leidenschaft

„Lieber lokal statt global“: so das Motto der ECHT-kreativen aus Wiesbaden. Einzigartig, nachhalting,  und mit viel Herzblut gefertigt präsentieren sich innerhalb dieser Gilde auch „Foodkünstler“. Unter dem Label „Tortenglück“ betreiben Nora Heidorn und Philipp Krug, eine Bäckerei mit vegetarischen Cateringservice in Wiesbaden. Unverkennbar ist ihre Leidenschaft das Backen. Täglich zaubern sie ihren Kunden ausgewählte Kuchen, Torten und Törtchen und leckere Desserts im Becher.

Zu den 21 Partnern des Netzwerkes gehören unter anderem auch: Burning Love, citydots, Café Maldaner,  die Curry Manufaktur, Goldschmiede Patricia Esser-Föhre, paula & ferdinand, Emmel Apfelweinkelterei Udo W. Gottfried, Tortenglück, Esswerkstatt, Christoph Göbel, Konfiserie Kunder, Heiko Jourdan, Ulf Seydell, die Vielfalterei – Silberschmiedin, Gestalterin, Schneiderin, Goldschmied, Modistin sowie die Wiesbaden Tourist-Information. Zu Ende 2011 wird „Echt Wiesbaden“ sicherlich sein selbst gestecktes Ziel erreichen und rund 30 ausgesuchte Manufakturen vereinen, die viel Wert auf Tradition legen.

Weitere, ganz besondere, „ECHT-Wiesbaden-Stücke“ sind im Online-Shop und beim Merchandising-Shop der Wiesbaden Tourist-Information am Marktplatz 1 erhältlich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.