Dinkel-Burger selber machen: Rezept für vegetarischen Burger

Dinkel-Burger selber machen geht ähnlich wie die Zubereitung von Gemüsefrikadellen und ist nicht schwer. Ein vegetarischer Burger mit viel gesundem Getreide, der es in sich hat. Das Burger-Rezept schmeckt das ganze Jahr über prima und eignet sich auch sehr gut für Parties. In vielen Reformhäusern, manchen Drogerien und Bioläden können Sie übrigens Getreide in dort zur Verfügung stehenden Getreidemühlen mahlen oder schroten. Beachten Sie bitte, dass der Dinkel 4 Stunden lang quellen muss. Die reine Zubereitungszeit beträgt nur ca. 20 Minuten.

Dinkel-Burger selber machen: Die Zutatenliste

  • 300 g grob geschrotener Dinkel
  • Öl zum Braten
  • etwas Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • eine Handvoll frische oder TK-Kräuter (gemischt)

 

Dinkel-Burger selber machen: Die Zubereitung

1
Das Rezept für den Dinkel-Burger benötigt nur wenige Schritte: Bedecken Sie als erstes den Dinkel knapp mit kaltem Wasser und lassen Sie ihn ca. 4 Stunden quellen (oder über Nacht).

2
Hacken Sie die Kräuter fein. Hacken Sie auch die Zwiebel und den Knoblauch fein oder pressen Sie den Knoblauch durch eine Presse.

3
Gießen Sie überschüssiges Wasser vom Dinkel ab. Vermischen Sie ihn mit den übrigen Zutaten und geben Sie vielleicht 1-2 El Mehl dazu, um die Mischung abzubinden.

4
Braten Sie die Dinkel-Burger in mehreren Portionen in der Pfanne mit etwas Öl, bis sie braun werden.

5
Wie Sie sehen, ist Dinkel-Burger selber machen recht einfach. Genießen Sie die Burger warm oder kalt. Dazu passen Grillsaucen oder -Dips, gemischte Salate oder servieren Sie die Burger ganz klassisch zusammen mit Tomaten- und Gurkenscheiben, etwas Käse, Remoulade und Salatblättern im Hamburger Brötchen.

6

Vegane Variante

Für eine vegane Variante ersetzen Sie einfach das Ei mit einem Ei-Ersatzprodukt oder mit einem EL Sojamehl, den Sie mit 1 EL Wasser vermischen und dann einfach in die Burgermasse mischen. Verzichten Sie auf Käse oder andere tierische Produkte beim Servieren des Burgers.

  Zubereitungszeit: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Vielen dank, das rezept ist so einfach, und günstig, dass es ideal für längere trekkingtouren ist. über nacht quellen lassen, teig in rucksack, und zum mittag schnell gebraten. super, danke nochmal.

  2. Ich finde diese Liste der Top 10 etwas verwirrend. Es gibt viele gute Bringdienste. Leider meist nicht in mehreren Bundesländern, sondern teilweise nur in einer Gegend vertreten wie in Berlin.
    Liebe Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.