Die Weihnachtstassen von Mundstuhl

Angefangen haben die Weihnachtstassen aka Franky und The Brain als Darsteller in der Werbung: Ihr Klingelton zu Weihnachten ging um die Welt und machte die beiden bösen Weihnachtstassen zu Stars. Seitdem erscheinen sie jedes Jahr wieder auf der Bildfläche und sind Kult geworden.

Sprechende Weihnachtstassen braucht die Welt!

Zunächst dachte man sich sicher: „Bitte nicht noch ein Klingelton zu Weihnachten!“ Aber hinter den bösen sprechenden Weihnachtstassen steckt das Erfolgsduo Mundstuhl. Die beiden Comedians Ande und Lars haben den hessischen Dialekt zum Kult und z.B. auch die Kanak Sprak in ihren Figuren Dragan und Alder unsterblich gemacht. Mit den Weihnachtstassen als ist dem Duo ein Coup gelungen, der jedes Jahr auf’s Neue funktioniert. Weihnachtliche Dekoration, die sich auf hessisch streitet. Einfach herrlich!

[youtube f5YFkb1bie8]

Weihnachtstassen Videos und Fanstuff

Wer sich die  Weihnachtstassen als Video ansehen will, kann dies auch außerhalb des Festes tun, denn Franky und The Brain sind das gesamte Jahr über da für die Fans. Im Dezember wird man dann spätestens nach Nikolaus wieder die ersten Telefone wildfremder Leute hören, die aus Hosentaschen heraus „Immer zweimal mehr wie du!“ tönen. Ist doch besser, als jedes Weihnachtslied.

Und mittlerweile gibt es die Weihnachtstassen nicht nur als Klingelton und Handyvideo, sondern auch noch viel mehr Merchandising Material. Eine super Geschenkidee zu Weihnachten!

5 Meinungen

  1. ich find die tassen doof, totaler schwachsinn und noch nicht einmal lustig

  2. Aperol Sprizz, mein Lieblingsgetränk seid Jahren. Es gibt nichts erfrischenderes als diesen Drink. Für mich allerdings nur in der Prosecco Variante genießbar. Mit Weißwein mehrfach probiert, aber leider nie so wirklich geschmeckt. Von den fertig gemixten Sprizz halte ich ebenfalls nicht. Ich greife wenn dann auf Aperol Sprizz Pakete wie hier http://www.mybottle24.de/aperol-sprizz-scavi-ray-2-x-prosecco-1-x-aperol.html . Denn nur selbst gemixt schmeckt am besten…Wohlauf…

  3. Interessanter Artikel. Allerdings wird der typische Spritz Veneziano eigentlich nicht mit Prosecco sondern mit Weißwein gemacht. Das „original“ Rezept habe ich hier gefunden: http://www.spritz-veneziano.de/original-rezept/
    Das Rezept mit Prosecco wäre dann der Spritz Padovano. Mit persönlich schmeckt auch der Spritz mit Weißwein besser, der wird dann auch tatsächlich mit Mineralwasser „gespritzt“, wie man in Österreich und Südbayern sagt. In diesem Sinne cin cin.

  4. Interessanter Artikel. Den original Spritz Veneziano macht man allerdings eigentlich mit Weißwein. Ein „original“ Rezept habe ich hier gesehen: http://www.spritz-veneziano.de/original-rezept/
    Mit Prosecco trinkt man den Spritz vor allem in Padua (und Deutschland), somit nennt man den Spritz mit Prosecco in Italien auch Spritz Padovano. Mir persönlich schmeckt der Spritz Veneziano mit Weißwein besser 😉 In diesem Sinne, cin cin!

  5. Warum 5 Minuten Zubereitungszeit? Dauert keine 2 Minuten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.