Die vier Elemente in Elfenform

Es ist kalt draußen als die Luftelfe erwacht, aber zum Weiterschlafen bleibt ihr keine Zeit: Sie muss Blumen helfen, ihren Weg zum Licht zu finden und sie muss das Geheimnis um einen kleinen festen braunen Kokon lüften und dem schlechtgelaunten Wesen in seinem Inneren auf den richtigen Weg helfen. Als Belohnung bekommt Tara von der Elfenkönigin den magischen Ring, der sie befähigt, Kontakt zu einem Menschenkind aufzunehmen.

Wer auf Esoterik steht, für den könnte das das richtige Kinderbuch sein, mir persönlich ist es ein bisschen zu dramatisch angehaucht. Vor allem die immer wieder verwendete Elfensprache finde ich nicht ganz optimal.

Etwas zwiespältig stehe ich auch der Tatsache gegenüber, dass es zu dem Buch eine passende Plüschfigur gibt, die massiv beworben wird. Es handelt sich dabei zwar um ein hochwertiges Produkt von einem renommierten Hersteller, aber trotzdem: musste das mit dem Merchandising hier sein? Wenn ich ein Buch will, will ich ein Buch und kein Plüschtier. Meine Meinung.

Simone Lindner/Christa Unzner: „Luftelfe Tara", frisch erschienen bei minedition, gebunden und zu haben für 12,50 Euro.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.