Die UEFA-Fünfjahreswertung: Wie wird die Vergabe der Startplätze ermittelt?

Von der UEFA Fünfjahreswertung hat jeder Fußball-Fan schon Mal was gehört. Doch längst nicht jeder weiß, was sie zu bedeuten hat, geschweige denn zustande kommt. Folgender Text soll die wichtigsten Antworten liefern.

Was bedeutet die UEFA Fünfjahreswertung?

Die Fünfjahreswertung, die von der UEFA in der Saison 1980/81 eingeführt wurde, ist der Maßstab für die Vergabe internationaler Startplätze. Sie bestimmt, wie viele Vereine bzw. Teilnehmer ein europäischer Fußballverband für die internationalen Pokalwettbewerbe Champions League und Europa League stellen darf und wann die Klubs in den jeweiligen Wettbewerb eingreifen. Je besser die Platzierung in der Wertung, desto mehr Vereine darf eine Nation stellen. Die Top-3-Nationen haben die meisten internationalen Startplätze. Welche Mannschaft in welchem Wettbewerb ins Rennen geht, hängt von der Platzierung der nationalen Meisterschaft aus der Vorjahressaison ab.

Fünfjahreswertung: Startplätze für Europapokal

Platz 1–3: drei feste Champions-League-Plätze, ein Platz in der Champions-League-Qualifikation, zwei Europa-League-Plätze (3/1/2)

Platz 4–6: 2/1/2

Platz 7–9: 1/1/3

Platz 10–12: 1/1/2

Platz 13–15: 0/2/2

Platz 16-51: 0/1/2

Platz 52-53: 0/1/1

Dazu kommt noch ein Vertreter, der sich über den nationalen Pokalwettbewerb qualifiziert.

Punktevergabe für die UEFA Fünfjahreswertung

Jeder international spielende Verein bekommt Punkte für Siege, Unentschieden oder das Erreichen einer bestimmten Runde. Im Einzelnen gibt es

  • 2 Punkte für einen Sieg (in Qualifikationsspielen 1 Punkt)
  • 1 Punkt für ein Unentschieden (in Qualifikationsspielen 0,5 Punkte)
  • 4 Bonuspunkte für den Einzug in die Champions-League Gruppenphase
  • 5 Bonuspunkte für den Einzug in das Achtelfinale der Champions-League
  • Punkte gibt es nur für tatsächlich ausgetragene Spiele (Spiele, die am grünen Tisch entschieden werden, fließen nicht in die Wertung ein)
  • maßgeblich ist immer das Ergebnis nach 90 oder 120 Minuten
  • das Elfmeterschießen spielt für die Wertung keine Rolle

Die Punkte werden für alle Vereine addiert und durch die Anzahl der teilnehmenden Vereine des Landesverbandes geteilt. So ergibt sich am Ende einer jeden Saison ein Wert für jeden europäischen Landesverband. Insgesamt werden immer die Werte der letzten fünf Saisons zusammengerechnet. Die erzielten Punkte von vor sechs Jahren fallen raus, daher auch der Name Fünfjahreswertung.

Weiterführende Links

Den aktuellen Stand der UEFA-Fünfjahreswertung könnt ihr hier einsehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.