Die Top 10 der amerikanischen Oldtimer: Die schönsten Autos all(t)er Zeiten

Als Oldtimer gelten in Deutschland ab dem 1. März 2007 Kraftfahrzeuge, die mindestens vor 30 Jahren zum ersten mal in den Verkehr aufgenommen wurden, weitgehend dem Originalzustand entsprechen und gut erhalten sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen. Fährt man einen zugelassenen Oldtimer bekommt dieser ein H auf die Plakette und ist somit von bestimmten Umweltstandards befreit.

Amerikanische Oldtimer – zwischen HotRod und Muscle Car

Neben Klassikern aus deutscher, britischer und italienischer Autogeschichte sind besonders amerikanische Oldtimer bei Sammlern und Liebhabern gern gesehen. Je nachdem für welche Zeit das eigene Herz schlägt, werden auch die favorisierten Fahrzeuge unterschiedlich sein. Grob kann man jedoch amerikanische Oldtimer zwischen den Fahrzeugen in den 30er bis 50er Jahren und denen in den 60er und 70er Jahren unterscheiden.
Amerikanische Autos in den 30er bis 50er Jahren waren eher durch runde Formen und ein bulliges Äußeres gekennzeichnet. Hervorstehende Scheinwerfer, ein schräg abfallendes Heck und Candy Colors stehen für die Zeit von Elvis, James Dean und dem klassischen American Diner mit Bedienungen auf Rollschuhen, rot gepolsterten Bänken und Milchshakes. Modifiziert man diese Klassiker mit starken V8 Motoren und macht sie somit für Viertel-Meile Rennen fit, nennt man diese heißen Schlitten auch HotRods.
In den 60er und 70ern wurden heutige amerikanische Oldtimer zunehmend sportlicher und kantiger. Die Modelle, die zudem mit wesentlich stärkeren V8 Motoren ausgestattet wurden, werden daher heute auch Muscle-Cars genannt.

Amerikanische Oldtimer: Die ultimative Top 10!

1

Ford Model-T

Das Ford Model- T wird als eines der ersten bezahlbaren Automobile überhaupt angesehen. Tin Lizzy wie  das Model-T liebevoll genannt wurde, konnte ab 1908 von Ford mit der brandneuen Technik der Fließbandproduktion hergestellt werden und sorgte für den Durchbruch des Automobils. In den Jahren wurde das Ursprungsmodell mehrere Male modifiziert und heute sind besonders die Modelle aus dem letzten Jahrgang 1927 bei Sammlern überaus beliebt.

2

1937 Dodge 4 Door Coupé

1937 Dodge 4 Door Coupé – Diese Karosserie verkörpert Oldschool Charme pur. Mit seinen breiten Radkappen, dem schmalen, lang gezogenen Motorraum und den runden abstehenden Scheinwerfern erinnert dieses Schmuckstück an einen Herren mit Smoking und Zigarre. In den Staaten kann man Modelle dieses Dodgeveteranen manchmal noch mit Gras bewachsen auf abgelegen Bauernhöfen finden.

3

1955 Cadillac Fleetwood

1955 Cadillac Fleedwood – der pinke Cadillac, den Elvis seiner Mutter im Juli 1955 schenkte und in „Let's play House“ besang, ist wohl der bekannteste Cadillac der Welt und wird heute noch im Elvis Presley Automobile Museum in Graceland ausgestellt.

4

1955 Buick Century

Der 1955 Buick Century ist einer der besten Vertreter für die perfekte Automobilvorstellung der Mid-50er in den USA. Gebaut wurde die Karosserie mit der schweren und starken Front und dem nach hinten gleitenden Heck, auf der kleinsten Plattform dieses Jahres, aber mit dem größtmöglichen Motor. Diese Kombination aus geringem Gewicht und wilden Pferdestärken machte aus dem Buick ein Auto, dass in 8,9 Sekunden von 0 auf 100 kam und durch dieses Merkmal auch von den Gesetzeshütern nicht ungenutzt blieb.

5

Ford Thunderbird

Der Ford Thunderbird hat in seiner Entwicklung von 1955 bis heute sein Äußeres nicht nur einmal verändert und ist einer der absoluten Klassiker der amerikanischen Automobilindustrie. Die schönsten Modelle sind jedoch immer noch die ersten, die zwischen 1955 und 1957 produziert wurden. Diese Modelle werden auch „Classic Birds“ genannt, von denen besonders das 57er Modell durch seine seitlichen, runden Bullaugen bekannt wurde.

6

1963 Sting Ray

Das 1963 Chevrolet Corvette Sting Ray Coupe aus der C2 Reihe von 1963 bis 1967, das wegen der ungewöhnlich geteilten Heckscheibe „Split Window“ genannt wird,  ist heute eines der begehrtesten Corvettemodelle überhaupt. Die Corvettereihe, die mit der C1 1953 begann und bis heute auf dem Markt ist, ist in den USA eine Ikone, wie hier zu Lande der Ferrari.

7

1967 Mustang

Der Mustang ist das bekannteste und beliebteste Muscle Car aus den Staaten. Besonders begehrt sind die 1967 Ford Mustang Shelby GT Modelle mit 6,4 Liter V8 Motor. Als Standardversion kostete das Auto 1967 gerade einmal 2,692 US Dollar, heute muss man für ein gut erhaltenes Schmuckstück etwa das Zwanzigfache hin blättern.

8

1967 Firebird

1967 wurde der Pontiac Firebird gelaunched und bereits in seinem ersten Jahr als Pace Car auf dem Daytona International Speedway eingesetzt. Mit seinem bis zu 6,6 Liter V8 Motor war dies genau der richtige Auslauf für den feurigen Vogel. Berühmt wurde ein 1982er Firebird durch seine Rolle als K.I.T.T in der gleichnamigen Serie aus den 80ern.

9

Plymouth Baracuda

Der Plymouth Baracuda wurde von Chrysler lediglich in den Modelljahren 1964 bis 1974 hergestellt und ist auf Grund seiner geringen Absatzzahlen heute eines der wertvollsten Muscle-Cars. Seine Gestalt erinnert ein wenig an den Mustang, wirkt aber durch die im Grill eingelassenen Frontscheinwerfer wesentlich aggressiver.

10

1969 Camaro SS

1969 Chevrolet Camaro SS- Die große Neuerung bei diesem Modell, im Gegensatz zu seinen Vorgängern aus den Jahren 66 bis 68, war die Verfügbarkeit eines 7 Liter V8 Motors mit 425,2 PS. Bei den ersten Umbauten mussten noch die Autohäuser selbst Hand anlegen, da Chevrolet die Autos mit dem Motor in einer Holzkiste lieferte und erst vor Ort von den Händlern vervollständigen ließ.  

2 Meinungen

  1. Ich kann mich bis heute irgendwie nicht richtig entscheiden ob ich Amerikanische Oldtimer nun cool finde oder nicht. Auf der einen Seite sind sie richtig faszinierend (z.B. Ford Mustang), auf der anderen Seite haben die Amis keine richtige Kultur und den falschen Zugang zu den Oldtimern siehe die Hot Rod Szene… *Schlimm*

  2. Echt schöne Autos….
    Gefallen mir 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.