Die schönsten Radwanderwege Deutschlands

Deutschland ist ein Paradies für Fahrradfahrer. Über 60 beschilderte Routen führen Sie quer durch das Land, von den Küsten der Nordsee bis in die Wälder des Taunus. Im Folgenden werden Ihnen zwei der schönsten Radwege genauer vorgestellt.




Der Elberadweg

Auf einer Gesamtlänge von rund 1.220 Kilometern führt der Elberadweg Radfahrer und auch Wanderer quer durch das Herz Europas. Vom Riesengebirge im nördlichen Tschechien bis nach Cuxhaven an der Nordsee führt diese abwechslungsreiche Strecke. Völlig zu Recht wurde der Radweg dieses Jahr bereits zum 10. Mal in Folge als „Beliebtester Radfernweg Deutschlands“ ausgezeichnet.

Ob nun für kurze Tagesausflüge oder mehrtägige Touren, die an der Strecke liegenden Metropolen Dresden, Magdeburg und Hamburg sowie die faszinierenden Naturpanoramen werden jeden verzaubern. Touristen, die den gesamten Weg mit dem Fahrrad bereisen möchten, können mit geschätzten zwölf Tagesetappen rechnen. Wer jedoch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Rande der Strecke erkunden möchte, der wird einige zusätzliche Tage benötigen.

Wenn Sie sich diese Strecke jedoch vornehmen, sollten Sie nicht nur über eine entsprechende Kondition verfügen, auch Ihr eigenes Fahrrad sollte gut in Schuss sein. Stellen Sie so zum Beispiel sicher, dass die Reifen über genügend Profiltiefe verfügen und sowohl Bremse als auch Scheinwerfer funktionsfähig sind. Auch Zubehör wie Fahrradpumpe und Satteltaschen ist auf einer solchen Tour unverzichtbar. Eine große Auswahl an preiswertem Zubehör finden Sie mit einem Klick auch hier.

Der Mosel-Radweg

Entlang der Mosel führt diese malerische Strecke von Metz in Frankreich bis hin zur Mündung Flusses in den Rhein nahe Koblenz. Für die gesamte 311 km lange Strecke muss ein geübter Fahrradfahrer bis zu sieben Tagesetappen einrechnen.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Mosel-Radwegs  gehören neben den Weinbergen an den Hängen der Mosel auch zahlreiche romantische Burgen und Schlösser, wie Burg Metternich und die Marienburg. Auch in der pittoresken Stadt Traben-Trarbach in Rheinland-Pfalz sollte definitiv ein längerer Aufenthalt eingeplant werden. Neben der mittelalterlichen, unter Denkmalschutz stehenden Altstadt, bietet Traben-Trabach auch ein in Europa einzigartiges „Buddha-Museum“, mit über 2.000 Exponaten zum Buddhismus.

Weitere Routen

Weitere empfehlenswerte Strecken sind beispielsweise der „Nordseeküsten-Radweg“, der durch fünf Länder hindurch auf einer Strecke von fast 6.000 km an der Nordsee entlang führt. Wer geschichtlich interessiert ist, für den würde sich der „Via-Romana-Radweg“ anbieten. Auf knapp 260 Kilometern quer durch Nordrhein-Westfalen Richtung Niederlande folgt der Radweg einer ehemaligen römischen Heerstraße. Zahlreiche mittelalterliche Sehenswürdigkeiten, wie die Stadt Xanten, erwarten die Touristen.

Fotourheber: Thinkstockphotos, iStock, omgimages

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.