Die richtige Wahl der Schneiderpuppe

Doch beim Kauf ist zu beachten, dass es verschiedene Arten von Schneiderpuppen gibt. Hier ist zu unterscheiden zwischen den starren und verschiedenen einstellbaren Varianten. Welche Schneiderpuppe für Sie die beste ist, hängt von mehreren Faktoren ab.

Starre Schneiderpuppen

Haben Sie Idealmaße und wollen die Schneiderpuppe nur für sich verwenden, so können sie sich getrost für eine Starre Schneiderpuppe entscheiden, denn diese Variante gibt es in verschiedenen Konfektionsgrößen zu kaufen. Der Torso besteht meist aus Hartschaum, mit einem Stoffüberzug, der ihnen ein leichtes Stecken und Markieren gewährleistet.

Bewegliche Schneiderpuppen

Hier muss man wieder unterscheiden zwischen Verstellbaren Schneiderpuppen, und einer Thermo Schneiderpuppe.

Verstellbare Schneiderpuppe
Diese Variante wird gerne von Hobbyschneiderinen verwendet, sie ist aber nur bedingt geeignet. Mit kleinen Rädchen lassen sich die verstellbaren Modelle zumeist im Bereich von Rücken, Brust, Hüfte und Taille fein justieren. Hier sind die Einstellmöglichkeiten aber begrenzt. Der Brustumfang kann zwar eingestellt werden, aber die Körbchengröße bleibt gleich. Hier hilft nur das Ausstopfen mit Watte oder anderen Materialien.

Thermo Schneiderpuppe
Die Thermo Schneiderpuppe kann an alle Konfektionsgrößen angepasst werden. Sie besteht aus einem thermoplastischem Drahtgeflecht. Man zieht das Geflecht an und erwärmt es auf Körpertemperatur. Das Material wird weich und somit kann sie an Ihren Körper angeformt werden. Nach dem Erkalten behält die Schneiderpuppe ihre Form. Das kann beliebig oft wiederholt werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.