Die Pousada in Portugal: Was muss man bei Rundreisen beachten?

Pousada heißt in der Landessprache so viel wie Gasthaus, aber Pousadas sind weit mehr als das. Es gibt über 40 solcher Unterkünfte, die in vier Gruppen geteilt werden: historische Pousadas in Festungen oder Klöstern, von Architekten mit Renommee exklusiv renovierte Pousadas, moderne Pousadas in historischen Gegenden und Pousadas in besonders schönen Naturlandschaften.

Die Pousada – Portugal macht seine Kultur in Hotels erlebbar

Ein besonderes Flair kann man stets erwarten in einer Pousada. Portugal organisiert die über 40 Unterkünfte, deren Klasse einem 3- bis 4-Sterne-Hotel entspricht, in einer staatseigenen Gruppe mit dem Ziel, das kulturelle Erbe des Landes zu erhalten.

Pousadas gibt es zum Beispiel in Alvito, Beja, Crato, oder Evora. Das Pousada in Óbidos gehört sogar zu den sieben Wundern von Portugal. Die Hochsaison dauert von Mai bis Oktober. Da der nutzbare Teil der Pousadas in der Regel nur wenige Zimmer umfasst, sind sie in dieser Zeit schnell belegt.

In der Zeit von November bis März – den Urlaub sollte man nach dem bevorzugten Wetter in Portugal ausrichten – sind die Preise um ein Drittel herabgesetzt, und je nach Gegend kann das Wetter trotzdem sehr schön sein.

Die Preise für eine Übernachtung (à 2 Personen) fangen bei etwa 110 € an und können um weitere 100 € in die Höhe gehen.

Pousada Portugal: Rundreisen

Bei der Vielzahl schöner und abwechslungsreicher Pousadas in einem flächenmäßig recht überschaubaren Land bietet es sich an, auf Rundreisen durch Portugal ausschließlich in Pousadas abzusteigen. Da die Pousadas staatlich gehütet werden, ist auf die Qualität der Unterkünfte Verlass.

Pousada Portugal: Rundreisen mit dem Pousada Pass

Just zu diesem Zweck gibt es den Pousada Pass, mit dem man bis zu 50% Ermäßigung auf die Hotels bekommen kann. Fest im Pousada Pass enthalten sind fünf Übernachtungen.

Für Pousada Rundreisen können mehrere Pässe frei kombiniert werden und die Übernachtungen für bis zu drei Zimmer können beliebig auf mehrere Hotels verteilt werden. Einzige Bedingung: die erste Übernachtung muss vorangemeldet werden. Alle folgenden können vor Ort gebucht werden. So kann man ins Blaue hinein durch die Lande ziehen und sich am Abend mit etwas Glück in eines der Luxusbetten fallen lassen – umgeben von einem Nationalpark, Trenddesignmöbeln oder Klostermauern.

Ein Pass kostet 474 € und gilt für Doppelzimmer bzw. für zwei Personen. Von Monat zu Monat verschiebt sich der Leistungsumfang – manche Hotels verlangen zu bestimmten Zeiten eine Zusatzpauschale von 40 bis 60 € oder akzeptieren zu diesen Zeiten keinen Pass. Nach diesen Einschränkungen, die für jedes Jahr neu festgelegt werden, sollte man sich vor Reiseantritt erkundigen: portugal-individuell.

Weiterführende Links:

http://www.algarve-magazin.com/Aufenthalt/Pousadas.html

http://www.portugal-individuell.de/pousada-pass.asp

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.