Die neusten Trends frisch von der Berlin Fashion Week 2015

Models auf dem Laufsteg

Es war wieder so weit. Vom 19. bis 22. Januar präsentierten mehr als 50 nationale und internationale Designer bereits zum 16. Mal ihre aktuellen Herbst/Winter –Kollektionen 2015/2016 auf der Mercedes Benz Fashion Week zurück am Brandenburger Tor. Allerhand Prominente, die Fachpresse, Blogger und Modebegeisterte wurden von bekannten Labels wie Lala Berlin, Kaviar Gauche, Guido Maria Kretschmer und vielen mehr angezogen. Welche neuen Modetrends uns im kommenden Herbst/Winter erwarten, haben wir für Sie zusammen getragen.

Es wird farbenfroh und bleibt minimalistisch

Gute Nachrichten an alle farbenfrohen Frauen: es bleibt bunt. Sind die Farbtrends für den Herbst/Winter sonst oft eintönig und kühl, wird es in der nächsten Saison mit Blau und Rot knallig im Kleiderschrank. Was bleibt sind Pudertöne, Camel und Pastellfarben, die gut im Kontrast zu den aufregenden Farben stehen. An den Schnitten hat sich ebenfalls nicht viel geändert. Es bleibt minimalistisch, androgyn und oversized. Wadenlange Mäntel, gemütliche Strickkleider und fließende Seidenstoffe sah man auf den Laufstegen besonders häufig. Kombiniert wurde meist mit flachen Schuhen.

Must-haves für 2015/2016

So zurückhaltend die Designer bei den Schnitten waren, so sehr haben sie es bei den Mustern krachen lassen. Grafische Prints auf Pullovern, Mänteln und Jacken dürfen in keinem Kleiderschrank einer modebewussten Frau fehlen. Besonders schöne Designs präsentierten die Newcomer Paper London und Capara.

2014 kam er bereits in die Läden und bleibt uns auch noch eine Weile erhalten: das Cape. Wer sich keins angeschafft hat, sollte das im nächsten Winter dringend nachholen. Besonders schön und gut kombinierbar ist es in Wollweiß, Grau und dunklem Beige.

Wie bereits erwähnt, ist Blau eine der Trendfarben. Doch nicht irgendein Blau. Royalblau dominierte die Laufstege, entweder im Komplettlook oder mit einzelnen Akzenten.

Eine ganz neue Farbe, an der niemand vorbei kommen wird, ist Marsala. Es ist die Farbe des Jahres 2015. Auf Hosen, Pullovern, Kleidern oder Schuhe, Marsala dominiert. Selbst bei Dekoartikeln und bei den Haarfarbentrends steht die Farbe an der Spitze.

Frühlingshaft und Frisch wird die Garderobe mit Flieder und Puder. Pudertöne sind im Herbst und Winter zwar nichts Neues, doch kommen sie mit geraden Silhouetten und Rippstrickkleidern, die an die 70er-Jahre erinnern, überraschend daher.

Ebenfalls nicht wegzudenken ist Denim. Ob Sommer oder Winter, das robuste Material dominiert die Modewelt. Trug man 2014 noch eher zerrissene ausgewaschene Jeans, wird es in der kommenden Saison wieder edler und die Waschungen dunkler. Besonders trendig wird Denim im Komplettlook wie ihn das Label Paper London auf der Fashion Week in Berlin präsentierte.

Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week

Designer aus der ganzen Welt, die ihre Kollektionen auf der MBFW präsentierten,  haben Lust auf die kommende Herbst/Winter- Saison gemacht. Einiges bleibt uns erhalten, neuen Farben bringen Frische und natürliche Materialien sowie zarte Töne werden uns in den kalten Monaten begleiten.

Foto: ThinkStock, iStock, webphotographeer

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.