Die Mutua Madrilena Madrid Open im Magic Box Tennis venue

Die Mutua Madrilena Madrid Open ist bei den Herren das letzte wichtige Sandplatzturnier vor dem Grand-Slam-Turnier Roland Garros, auch als French-Open bekannt. Dieses immer Mitte Mai stattfindende Turnier wird als ATP-World-Tour 1000 Masters eingestuft. Das bedeutet neben vielen Weltranglistenpunkten wird zudem um fast 3 Millionen Euro Preisgeld gespielt.

Mutua Madrilena Madrid Open Tournament

56 der besten Tennisspieler der Welt treten bei dem Tennisturnier in Madrid an, das bei den Herren die Generalprobe für das wichtigste Sandplatzturnier des Jahres die French Open ist. Die Frauen starten im Rahmen der Sony Ericsson WTA-Tour aus einem 60er Hauptfeld heraus. Bei dem Damenturnier dass als Premier Mandatory eingestuft wird, geht es sogar um ein Preisgeld von 4,5 Millionen Euro. Neben den Einzel-Partien wird auch im Doppel gespielt.

Magic Box Tennis venue in Madrid

Seit 2009 wird das Turnier Mutua Madrilena Madrid Open in einem neuen, beeindruckenden offenen Stadion, dem Magic Box Tennis venue, erstmals auf Sand ausgetragen. Die Mutua Madrilena Madrid Open selbst sind seit dem Jahre 2002 in der spanischen Hauptstadt beheimatet. Damals wurde aber ausschließlich auf hartem Belag gespielt. Bei dem neuen Stadion kann bei Regen sogar das Dach geschlossen werden.

Erfolgreiche Spieler

Die Mutua Madrilena Madrid Open gewann in dem neuen Stadion bisher 2009 der Schweizer Roger Federer und 2010 der Spanier Rafael Nadal. Beide Sieger gewannen zwei Wochen darauf auch die French Open. Bei den Frauen war auf dem Sandbelag 2009 die Russin Dinara Safina und ein Jahr darauf Aravane Rezaï aus Frankreich erfolgreich. Der Sieger erhält als Trophäe eine silberne Platte.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.