Die Kurische Nehrung: Hotels und Ferienwohnungen

Ein Aktivurlaub in Litauen bzw. Russland kann am Kurischen Haff schnell zu einer Wüstenwanderung werden. Die Kurische Nehrung bietet Urlaubern das volle Programm: Hotels und Ferienwohnungen erlauben es den Besuchern romantische und farbenfrohe Sonnenuntergänge mit Meeresblick zu erleben.

Was in der Eiszeit einmal ein großer See war, wird heute von Sand so weit das Auge blickt ausgefüllt. Große Wanderdünen ist man sonst allenfalls von Wüsten gewohnt. Ein bisschen Wüsten-Feeling kommt aber auch am Kurischen Haff auf, wenn man die Kurische Nehrung durchquert. Die Vegetation ist weitreichend einfach. Gräser und andere Pflanzen, die sich nicht von den gewaltigen Sandmassen einschüchtern lassen, zieren ab und an die Ränder der Kurischen Nehrung.

Die Kurische Nehrung am Kurischen Haff

Die Kurische Nehrung liegt am Kurischen Haff direkt an der litauischen und russischen Ostseeküste. Zur Seeküste hin, umschließt eine Landzunge dieses einmalige Naturerlebnis, wo sich Litauen und Russland begegnen. Dort findet man auch zahlreiche kleinerer Orte wie Nida, Pervalka, Morskoje oder Lasnoje: Kleine Fischdörfer und kleine Städte, die idyllische Hotels bieten und wunderschöne Ferienwohnungen.

Hier kann man besonders im Sommer einen Strandurlaub wunderbar mit einem Wanderurlaub ergänzen. Vom nördlichsten Punkt der Kurischen Nehrung an den sich der Ort Kleipeda anschließt kann man die litauische Seite mit einer Fähre erkunden.

Kurland und die Nehrung

Möchte man eine Rundreise durch das Baltikum unternehmen bietet das Kurische Haff auch hierfür den idealen Startpunkt. Denn im Norden schließt das Kurland an. Fährt man die Küste entlang, überquert man sobald die Grenze nach Lettland, unweit der lettischen Hauptstadt Riga. Nicht selten steuern auch Ostseekreuzfahrten das imposante Naturphänomen und die malerischen Küsten Kurlands an.

Der Name, der Kurland und die Nehrung beschreibt, kommt von dem Volksstamm der Kuren, die im 8. Jahrhundert Kurland und die Nehrung weitläufig innehatten. Heute findet man ausgedehnte Wander- und Radwege, die einen durch die wunderschönen Naturparks von Kurland und Umgebung führen. Noch heute gibt es in dieser Region sehr viele Fischer, weshalb man als Urlauber auch kulinarisch von der günstigen Lage des Kurischen Haffs profitiert.

Die Anreise kann mit dem eigenen Auto oder dem Flugzeug erfolgen z.B. wobei man allerdings zur Kurischen Nehrung mit einer Fähre übersetzen muss. Aber auch von der Seeseite kann man das Kurische Haff z.B. mit einem Segeltörn auf der Ostsee entdecken. Wie auch immer, ein Naturphänomen gepaart mit allen Annehmlichkeiten eines Sandstrands und des Meeres – Was will man mehr?

4 Meinungen

  1. Hendrik Schlüsselburg

    Hallo,

    in Abu Dhabi kann man auch eine schön Urlaub machen, dort gibt es auch sehr schöne Hotels.

    LG Hendrik Schlüsselburg

  2. Ganz erstaunlich, wie schnell dort der Tourismus eingekehrt ist. Ich werde da sich einmal hin. Allerdings dürfte das wohl mit dem Auto zu weit sein? Was ich auch nicht weiß ist, wie die Qualität der Unterkünfte ist. Wenn, würde ich mir ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mieten. Wie verständigt man sich denn da? Wir einem nicht gleich bei günstiger Gelegenheit das Auto unterm Hintern geklaut? Wie sind denn da so die Lebenshaltungskosten.

  3. Sehr interessante Gegend. Gibts dort auch Campingplätze?

    Grüße
    Julius

  4. So verlockend das auch klingt, ich fürchte, wenn ich erst einmal da bin, gehen mir die gemäßigten Temperaturen bestimmt wieder auf die Nerven. Und ich bin schon eine kleine Pussy was meinen Sommerurlaub angeht. Da stehe ich zu … :-)Robby

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.