Die Küche der Provence

Grundsätzliche muss man festhalten, dass die provenzalische Küche sehr fleischarm ist und stattdessen Gemüse einen großen Anteil besitzt. Gerade bei den Vorspeisen werden Tomaten, Oliven, Zucchini und Aubergine gerne in die Speisen integriert. Das berühmte Ratatouille (Gemüsesuppe) besitzt inzwischen Kultstatus, wird aber sehr wenig mit der Provence in Verbindung gebracht. Gemüse wird gern gefüllt, überbacken oder angeschmort und dann in Kombination mit Fischgerichten gereicht.

Obwohl die Provence keine typische Küstenregion ist, haben Fischgerichte einen großen Anteil am Speiseplan. Dabei greift man nicht auf die Massenfischware zurück, sondern auf Arten wie Goldbrassen, Kabeljau oder Drachenkopf. Diese werden durch die zahlreichen Kräuter der Provence verfeinert und erhalten einen einzigartigen und unvergesslichen Geschmack.

Frankreich wird gern auch mit Käse in Verbindung gebracht, dafür kann sich die Provence aber nicht großartig rühmen. Hier hat lediglich der Fromage de Chévre einen Platz auf dem Tisch gefunden. Dieser Ziegenkäse scheint aber omnipräsent zu sein, denn ob bei Vorspeisen oder als Dessert, überall ist er in irgendeiner Form vertreten.

Beim Dessert sind die Bewohner der Provence äußerst einfallsreich gewesen. So verfügt die provenzalische Küche über unterschiedliche Kuchen, Eis und Cremespezialitäten, deren Genuss eine Wohltat für den Gaumen sind.

Ergänzt mit den wunderbaren Weinen der Region kann man mit der provenzalischen Küche ein Menü zaubern, das zum Festival für die Geschmacksnerven wird. Einfach einmal ausprobieren.     

4 Meinungen

  1. Vor allem das Thema Provence zieht immer wieder Interessierte aus aller Welt an – zurecht! Es ist wunderschön, und die Lavendelblüte (man muss sie freilich suchen!) ist immer eine Reise wert – das gilt natürlich auch für die Küche.Zum Thema Provence und Südfrankreich, aber auch zu anderen Themen in Frankreich finden sich zahllose Informationen auf der angegebenen Webseite.

  2. Stimmt, die Provence ist wirklich eine der wunderschönsten Regionen in Frankreich. Ist man erst einmal dort gewesen, weiß man sie zu schätzen. Übrigens haben wir Lavendel immer von einem Bauer erhalten und dann mit nach Hause genommen.

  3. aaa die Provence! Einmal dort und das Herz ist für immer verloren. Die Provence ist paradiesisch. Und das nicht nur wegen der Küche. Wobei die Küche natürlich ein Traum ist…

  4. Die Provence zieht mich immer wieder in ihren Bann. Neben den kulinarischen Schätzen sind es vor allem die reiche Kultur und Natur, die diesen Landstrich so reizvoll machen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.