Die greenCard: 14 Regeln durchs Jahr für erfolgreiches Selbstcoaching

  1. Am Jahresanfang setze Dir drei Ziele: Ein persönliches, ein berufliches und ein verrücktes Ziel.
    Was ist denn für Sie ein verrücktes Ziel und wofür könnte es gut sein?
  2. Überprüfe Deine Ziele einmal im Vierteljahr auf Aktualität.
    Absteigen, wenn der Gaul tot ist. Manchmal muss man die Dinge erst tun, um zu wissen, dass man sie eigentlich nicht will.
  3. Überlege jeden Tag: Was ist die eine Sache, die mich heute meinem Ziel näher bringen wird?
  4. Tue jeden Tag mehr (für Dich) wichtige als (für Andere) dringende Dinge.
  5. Suche Dir Verbündete, die Dir 2 x im Jahr zuhören, Fragen stellen und eine ehrliche Rückmeldung geben.
  6. Wer schreibt, der bleibt. Führe ein Hirni (ein kreatives Erfolgstagebuch – da kommt noch ein Extrabeitrag)
  7. Schau nicht (lange) auf das Problem, nur wer lacht, kann Chancen sehen.
  8. Suche Andersartige. Lerne sie schätzen und ihre Ideen nutzen.
  9. Frage Dich bei allen wichtigen Begegnungen/Auftritten: als wer will ich in Erinnerung bleiben?
  10. Sei nicht faul oder feige. Selten wird bereut, was getan wurde. Häufig jedoch, was unterlassen wurde.
  11. Bleib in Bewegung und erfinde Dich immer wieder neu.
  12. Bleib gelassen: Et is, wie et is, et kütt, wie et kütt un et hätt noch immer jot gejange. (Kölsche Weisheit)
  13. Gibt Deinen Zielen und Wünschen Priorität. Es gibt kein Leben auf Probe.
  14. Am Ende des Jahres gönne Dir einen Ballontag: Gehe in die Vogelperspektive, ziehe Bilanz, mache Inventur, räume auf, werfe Ballast ab und feiere Deine Erfolge.

Viel Freude bei der Umsetzung wünscht Ihnen Monika Scheddin

3 Meinungen

  1. Ballontage …… zum Glück hatte ich mir zu frühen Zeiten ein paar Leitern aufgestellt um auf die Gedankentürme der Umgebung zu steigen , die ich nun bei meinen Rundflügen immer wieder als Orientierungspunkt suchte um zielsicher zu landen…

  2. callmobile Anbieter

    Interessante Punkte, allerdings nix wirklich neues dabei.

  3. Hallo Frau Scheddin,nochmals vielen Dank für den gestrigen, hervorragenden Vortrag.Theorie verstanden …Thomas Willen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.