Die Elternbriefe des ‚Arbeitskreises neue Erziehung‘

Sinnvoll dosiert (4  Seiten A4, gefaltet) und zeitlich exakt abgetsimmt kommen hingegen die ‚Elternbriefe‘ des Berliner „Arbeitskreis neue Erziehung e.V.“. Da wird von Medizinischen über das Psychologische bis zur Erziehung alles mögliche abgehandelt — und immer zielgenau auf das aktuelle Alter des eigenen Kindes abgestimmt. Man kann die Briefe en bloc kaufen (ca. 70 EUR) oder so abonnieren, dass sie immer rechtzeitig per Post zum Burchlesen kommen.Im ersten Jahr kommt die Post monatlich, dann in immer größeren Abständen, 8 Jahre lang für 9 Euro im Jahr. (Manchmal ünbernimmt das Jugendamt die Kosten, bitte fragen.)
 Ich muss sagen dass es meistens ziemlich gut hinhaut und dass man beim Lesen sagt: „Genau die Stituation hatte ich grade…“ Durch die auch optisch schön gestalteten Briefe fühlt man sich mit seinen Problemen nicht allein und bekommt immer wieder gute Hinweise. Nicht vergessen sind auch Alleinerziehende oder Eltern mit behinderten Kindern – für viele „außergewöhnliche“ Situationen finden sich Hinweise und Kontaktadressen in den Elternbriefen. Ich kann sie nur empfehlen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.