Die besten Alternativen zu Twitter

Warum Alternativen zu Twitter suchen, wo doch der Marktführer so populär ist? Nun, der Möglichkeiten gibt es viele. Denn bei aller Euphorie um das Microblogging fallen auch einige negative Aspekte auf, die von der Konkurrenz aufgegriffen werden, um hier besser zu sein. Man kann gerade als Unternehmen die User kleinerer Plattformen unter Umständen gezielter erreichen – man hat vielleicht weniger Follower, diese zählen dafür aber möglicherweise doppelt. Prinzipiell gilt aber auch bei den Alternativen zu Twitter, dass man die Beschäftigung mit dem Social Network nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte: Nur wer sich intensiv mit dem twittern auseinander setzt, kann damit Erfolg haben.

Hier finden Sie einige Alternativen zu Twitter:

1

Bleeper

Von den Alternativen zu Twitter ist Bleeper eine der interessantesten im deutschsprachigen Raum: Dieser Dienst funktioniert komplett in Deutsch und muss sich somit nicht gegen englische Inhalte durchzusetzen versuchen. Außerdem sind dadurch die SMS Kosten günstiger, da die Kurznachrichten nicht um die halbe Welt geschickt werden müssen.

2

Cyn.in

Bei Cyn.in werden die interessantesten Web 2.0 Anwendungen miteinander verbunden: Durch Blogeinträge und Foren, Wikis und soziale Netzwerke, Filesharing und eben Microblogging muss man sich nicht nur aufs twittern beschränken.

3

Jaiku

Jaiku ist Googles Beitrag zu den Alternativen zu Twitter. Das kostenlose Tool ist dem Marktführer in vielerlei Hinsicht gleich und Nachrichten können direkt im Netz, Instant Messenger Funktionen oder über SMS hochgeladen und aktualisiert werden.

4

Obayoo

Obayoo richtet sich dezidiert an Business User. Hier soll auf seriöse, sichere und nicht-verspielte Weise den Mitarbeitern eines Unternehmens die Möglichkeit gegeben werden, sich geschäftlich unterhalten und eigene Gruppen anlegen zu können. Nachrichten werden archiviert, der Dienst ist kostenlos.

5

Sharetronix

Wie der große Bruder Twitter beschränkt sich auch Sharetronix auf überschaubare 160 Zeichen, um der Welt seine Mitteilungen zu senden und unterstützt damit ebenfalls den Microblogging Gedanken.

6

StatusNet

StatusNet kann in die Unternehmensseite eingebaut und den Bedürfnissen angepasst werden. Damit bekommt man eine kostenlose Kurznachrichten-Plattform für die Mitarbeiter.

7

Yammer

Yammer bietet mit kostenlosen und kostenpflichtigen Accounts die Option an, sich sein eigenes Social Network aufzubauen, indem Gruppen ins Leben gerufen und Zugriffe für jeden ermöglicht werden.

Tipps und Hinweise

  • http://bleeper.de/
  • http://www.jaiku.com/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.