Die 10 besten Spiele im Garten für Kinder

Gerade im Zeitalter des Internet, in dem viele Kinder immer mehr Zeit vor dem Computer verbringen, ist es wichtig, dass sie im Gegenzug auch viel Zeit draußen verbringen, frische Luft tanken und sich bewegen.

Wenn man dann noch das Glück hat einen eigenen Garten zu besitzen und die Kinder ihre Spiele im Garten spielen können, ist das natürlich optimal. Meistens, wenn viele Kinder zusammenkommen wie beispielsweise auf einem Kindergeburtstag, kommt immer irgendwann die Frage auf: „Was sollen wir jetzt spielen?“ Hier sind einige Spiele aufgezählt, auf die immer wieder gerne zurückgegriffen wird.

Spiele im Garten: Die Top 10

1

Plumpssack

Beim dem Spiel „Plumpssack“ sitzen alle in einem Kreis und ein Kind läuft draußen um den Kreis herum. Es hat einen kleinen Ball oder etwas Ähnliches in der Hand und während die Kinder, die im Kreis sitzen singen „Dreht euch nicht herum, den der Plumpssack geht um. Wer sich umdreht oder lacht kriegt den Buckel schwarz gemacht“, sucht es sich jemanden aus hinter dem es, so unauffällig wie möglich, den Ball fallen lässt. Derjenige, hinter dem der Ball liegt, muss jetzt ganz schnell reagieren und den Plumpssack fangen, bevor dieser einmal um den Kreis gelaufen ist und seinen Platz eingenommen hat. Schafft er es ist es gut. Wenn nicht, ist er der nächste Plumpssack.

2

Verstecken

Verstecken war schon immer eins der beliebtesten Spiele im Garten oder eben da, wo mehrere Kinder zusammen gespielt haben. Vorausgesetzt natürlich es sind genug Versteckmöglichkeiten vorhanden, kann es immer schnell und ohne Vorbereitung gespielt werden. Ein Kind wird ausgesucht, das bis zu einer vorher abgemachten Zahl zählt und die anderen verstecken sich. Wenn das Kind, das suchen muss zu Ende gezählt hat, ruft es ganz laut „Ich komme!“ und fängt an zu suchen. Das Kind, welches zuerst gefunden wird, muss dann als nächstes zählen.

3

Eierlaufen

Das Eierlaufen ist ein Wettrennen, bei dem jeder Läufer zusätzlich einen Löffel mit einem rohen Ei drauf balancieren muss. Es treten entweder immer zwei oder mehrere gegeneinander an, das ist vom Platz abhängig. Gewonnen hat derjenige, der das Ei als erstes, heil natürlich, über die Ziellinie rettet.
Zum Essen gibt es danach selbstverständlich Eierpfannekuchen.(Natürlich kann man alternativ auch eine Kartoffel oder ein gekochtes Ei nehmen, aber dann macht das ganze nur noch halb soviel Spaß.)

4

Sackhüpfen

Das gute alte Sackhüpfen ist immer noch ein sehr beliebtes Spiel und macht nicht nur Kindern Spaß.
Auch hier treten je nach Platz, zwei oder mehrere gegeneinander an. Hier kommt es auch noch darauf an, wie viel Säcke zu Verfügung stehen. Allerdings kann man zum Sackhüpfen auch stabile Müllsäcke verwenden. Die Kinder schlüpfen in ihren Sack und halten die Enden des Sacks vor ihrem Bauch fest. Jetzt wird eine vorher abgesteckte Strecke entlang um die Wette gehüpft. Sieger ist natürlich, wer zuerst am Ziel ist. Um das ganze noch etwas schwieriger zu machen, kann man auch noch Hindernisse auf die Strecke stellen, um die dann herumgehüpft werden muss.

5

Tauziehen

Beim Tauziehen werden zwei etwa gleichstarke Mannschaften gebildet, die jeweils an einem Ende eines starken Taus um die Wette ziehen. Gewonnen hat die Mannschaft, die die andere über eine Linie zieht, die vorher genau in die Mitte der beiden Gruppen gemalt wurde.

6

Blinde Kuh

Bei dem Spiel „Blinde Kuh“ werden einem Kind die Augen verbunden. Dann tritt ein Kind aus der Gruppe hervor und die „Blinde Kuh“ muss durch Tasten erraten, wer das ist. Alle anderen müssen natürlich mucksmäuschenstill sein. Sollte allerdings gar nicht erraten werden, wer da steht, können auch kleine Hinweise auf die Person gegeben werden. Aber das muss dann abgesprochen werden.

7

Luftballonspiel

Ein Spiel was supergut zum Kindergeburtstag passt ist das Luftballonspiel.
Jedem Kind wird mit Hilfe einer Schnur ein Luftballon am Fußknöchel befestigt.
Jetzt muss jeder versuchen den Ballon der anderen Mitspieler zum Platzen zu bringen, aber dabei seinen eigenen Luftballon beschützen. Sieger ist der, dessen Ballon als letztes noch ganz geblieben ist.

8

Frisbee

Natürlich kann man auch nur zu zweit oder zu dritt Spiele im Garten spielen, die super viel Spaß machen. Eins davon ist Frisbee. Diese Runde Scheibe kann man sich zu zweit oder auch zu dritt zuwerfen. Auch die nächsten beiden Spiele sind mehr für zwei bzw. drei Kinder gedacht.

9

Flaschen leeren

Flaschen leeren kann man auch gut zu zweit spielen. Die Mitspieler stellen sich gegenüber auf (bei drei Spielern im Dreieck u.s.w.). Jeder hat vor sich eine offene, hochvoll mit Wasser gefüllte Flasche stehen. Jetzt wird abwechselnd versucht mit einem Ball die Flasche des Gegners umzukippen, indem er den Ball in Richtung Flasche rollt. Wenn es gelingt, muss derjenige, dessen Flasche umgekippt ist erst den Ball holen, bevor er seine Flasche wieder aufstellen darf. Außerdem ist es natürlich „verboten“ den Ball schon vor der Flasche abzufangen. Verlierer ist der, dessen Flasche zuerst leer ist. Übrigens, wenn eine Flasche schon soweit geleert ist, dass sie nicht mehr auslaufen kann wenn sie liegt, darf derjenige, der den Ball gerollt hat, solange nachhelfen bis der andere den Ball wieder in den Händen hält.

10

Fang den Ball

Zwei Spieler stellen sich im Abstand von ca. 5-10 Meter hin und werfen sich einen Ball zu.
Ein dritter Mitspieler steht in der Mitte und versucht den Ball abzufangen.
Wenn ihm das gelingt, oder er den Ball bekommt weil ihn ein anderer nicht fängt, muss
derjenige, der den Fehler gemacht hat als nächstes in die Mitte.

Foto: Claudia Paulussen – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.