Die 10 besten alkoholfreien Halloween-Getränke

Halloween-Getränke zeichnen sich im Gegensatz zu anderen klassischen, festlichen Kreationen dadurch aus, farbenfroh, herbstlich, süß und auch säuerlich und mit spaßig-gruseligen Namen und Accessoires versehen zu sein. Vor allem Bowlen und Cocktails werden zudem gerne mit dem „harten Zeug“ angerührt – wodurch Kinder, Fahrer und all jene, die keinen Alkohol mögen schon einmal aus Prinzip vom Genuss ausgeschlossen sind. Natürlich gehören zu Halloween Getränke, aber es muss ja nicht immer Hochprozentiges sein. In erster Linie ist der Verkleidungsspaß ja auch ein Fest für Kinder, warum also nicht einmal alkoholfrei feiern? Hier die 10 beliebtesten Rezepte für Halloween-Getränke, die sowohl dem Fest angemessen als auch lecker und darüber hinaus alkoholfrei sind. Das passende Menü zu Halloween finden Sie übrigens auch hier.

Halloween-Getränke: Die Top 10

1

Blut-Bowle

Mit rotem Beerensirup, Blutorangensaft, Zitronensaft, Mineralwasser oder Cola gelingt eine leicht dickflüssige, vor allem rote Blut-Bowle, die lecker und schön schaurig ist. Es passen auch Waldfrüchte, wie man sie in roter Grütze findet, ganz gut dazu.

2

blutige Augäpfel

Wenigstens ebenso eklig, wenn nicht sogar noch mehr, sind die blutigen Augäpfel, die sich durch entkernte und in Kirschsaft eingelegte Litschis simulieren lassen. Man lässt sie mit ihrem eigenen Saft und dem aus den Kirschen über Nacht einweichen und füllt sie zur Party in ein Gefäß um, das mit Zitronenlimonade nach Gutdünken aufgefüllt wird.

3

magisches Gebräu

Es ist zwar nicht der Zaubertrank, in den Obelix als Kind gefallen ist, doch auch dieses magische Gebräu ist alkoholfrei einfach zuzubereiten: Orangen-, Ananas-, Grapefruit- und Zitronensaft wird mit blauem Sirup und Mandelsirup vermischt und mit Bitter Lemon aufgefüllt – heraus kommt eine giftgrüne und undurchsichtige Brühe, die sich gut in die übrigen Halloween-Getränke einfügt.

4

Schneckenschleim

Zu gleichen Teilen wird Pfirsichsaft mit Ananassaft und Grapefruitsaft vermischt, Waldmeistersirup wird zur geschmacklichen Veredelung und für die Farbe hinzugegeben.

5

blaues Gift

Eine Variation des Schneckenschleims und des magischen Gebräus – diesmal in blau. Man nimmt hierfür frischen Zitronensaft, sowie Orangen- und Ananassaft und fügt Crushed Ice hinzu. Zur farblichen Anpassung wird blauer Sirup darüber gegossen.

6

Schneesturm alkoholfrei

Schneesturm, auch oftmals als Schlammbowle bezeichnet (was zu Halloween vielleicht passender wäre), sieht komisch aus, schmeckt großartig und geht arg in den Kopf. Als alkoholfreies Getränk kann man ihn mit Orangenlimonade, Mangosaft, Zitronenlimonade und vor allem Vanilleeis in einem wirklich großen Gefäß (wie zum Beispiel einem 10-Liter-Eimer) anrühren.

7

blutige Finger

Wie bei einer alkoholfreien Melonenbowle wird Tonic Water mit Grenadinensirup gemischt und mit Melonenstücken (hier werden sie in Fingerform geschnitten) und Limettenschnitzen versehen. Wenn es gelingt, sieht es aus, als würden blutige Finger in einer rötlichen Brühe schwimmen.

8

Kürbis-Milkshake

Bananenstücke, Kürbispüree, Vanilleeis, Wasser und Orangensaft werden in einem Mixer miteinander vermengt, bis man eine glatte Masse für den Kürbis-Milkshake bekommt.

9

Sumpfwasser

Ein etwas aufwändigeres Halloween-Getränk, das aber seine Wirkung nicht verfehlt. Mit Tapioka-Perlen, die vorher gekocht werden müssen, und Gummi-Kreaturen wird auf dem Grund des Glases der morastige Boden eines Sumpfes nachgestellt, während jegliche Form von halbklarer Limonade darüber gegossen wird. Mit grüner Lebensmittelfarbe bekommt man die unangenehme Färbung des Schlamms hin.

10

Käfersaft

Tiefkühl-Erdbeeren werden aufgetaut und mit Limonade in einem Mixer gerührt, bis die Masse dick aber glatt ist. Darauf gießt man Ginger Ale und fügt Rosinen hinzu, bis die Flüssigkeit dünn aber stückig ist.

Tipps und Hinweise

  • Zur Verzierung kann man verschieden Gummi-Süßigkeiten (Würmer, Schlangen, Frösche, Fledermäuse) hinzugeben.
  • Wer Kürbisse übrig hat, kann diese aushöhlen und sich damit je nach Größe entweder Trinkgefäße oder Bowleschalen basteln.
  • Es gibt Eiswürfelformen, die nach Knochen, Insekten oder anderen gruseligen Dingen aussehen, mit denen man seine Getränke stilvoll kühlen kann.
  • Auch ein mit tiefgefrorenem und gefärbten Wasser gefüllter Handschuh als eiskaltes Händchen funktioniert hervorragend zur Kühlung der Getränke und sieht passend zu Halloween schaurig aus.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.