Die 10 bekanntesten Steuerparadiese der Welt

Trotzdem, der Vorhang für die Steuerparadiese fällt und dann wird sich auch unsere Top 10 ausdünnen. Nicht erst seit der Weltwirtschaftskrise wird es den Steueroasen, welche keine oder sehr günstige Steuern erheben, schwer gemacht.

Deutschland gehört zu den Top-Steuerfahndern weltweit und sieht es nicht gern, wenn deutsche Bürger und Unternehmer Offshore-Gesellschaften betreiben, ohne für Ihr Gewerbe Steuern abgeben zu müssen.

Staaten werden nach diesen drei Kriterien als Steuerparadiese eingestuft:

  • keine oder kaum Steuern
  • keine oder kaum Transparenz
  • kein Informationsaustausch mit anderen Ländern

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung führt schwarze, graue und weiße Listen über Länder, welche sich zur Kooperation weigern oder die internationalen Standards unterwandern. Die schwarze Liste ist inzwischen leer.

Zwar haben die meisten Steuerparadiese inzwischen Abkommen mit der OECD unterschrieben, zögern aber wirksame Reformen Ihrer Finanzsysteme hinaus – so sie überhaupt eines haben.

Steuerparadiese: Die 10 beliebtesten Orte der Welt

1

Delaware

Unbegrenzte Möglichkeiten: die Delaware-AG. Im Bundesstaat können Sie anonym Unternehmen aus einem Vorstand gründen, ohne Grundkapital. Es gibt keine Berichtspflicht. Delaware ist die beliebteste Steueroase überhaupt. Fast jedes größere US-amerikanische Unternehmen ist hier registriert, denn Einnahmen aus anderen Bundesstaaten müssen nicht versteuert werden.
2

Nauru

Hier soll es etwa 400 Offshore-Banken geben. Die russische Mafia lässt hier große Summen Geld waschen. Seit sich die Pazifikinsel nicht mehr über den Abbau ihrer reichen Phosphatvorkommen finanzieren kann, ist sie zu wirtschaftlichen Verhandlungen gezwungen.
3

Vanuatu

Fast jeder von uns war schon einmal dort: in .vu. Mit der beliebten Domainendung hat der Inselstaat großes Geld gemacht. Und da es auf Vanuatu keine Kontrollen gibt, sind dort auch Unternehmensgründungen in Treuhänderverwaltung so einfach.
4

Marshallinseln

Innerhalb von drei Werktagen ist übers Internet die Firmengründung „bestellt“. Dann kann mit einer Offshore-Gesellschaft sogar an der Börse losgelegt werden, die auch von der Steuer befreit ist. Für Löhne gilt dasselbe, wenn das Unternehmen zwar auf den Marshallinseln registriert ist, der Sitz aber auswärts liegt.
5

Grenada

Auch wenn Sie für jede Transaktion einen Prozent Steuer abführen müssen, Schulden machen werden Sie hier kaum. Grenada hat ein Doppelbesteuerungsabkommen mit dem Vereinigten Königreich.
6

Dominica

Offshore-Unternehmen sind auch auf Dominica in der Kabirik von der Steuer befreit. Ohne Betriebspflicht lässt es sich dort gut leben. Die dortige Verwaltung arbeitet mit höchster Effizienz: nach nur 24 Stunden sind alle nötigen Dokumente vorhanden, die Gebühr ist gering.
7

Cook-Inseln

Solange es sich nicht um Importgeschäfte handelt, sind auch auf den Cook-Inseln Offshore-Gesellschaften steuerfrei. Die Regierung finanziert sich über die Zölle, die bei 150 % liegen, und eine Ausreisesteuer für Touristen.
8

Belize

Erst ab einem Gehalt von 2.000 $ ist die Einreise erlaubt. Für Einnahmen in anderen Ländern werden keine Steuern erhoben. Unternehmen, welche in Belize Arbeitsplätze schaffen, werden 15 Jahre Steuerfreiheit garantiert.
9

Bahamas

Einwohner zahlen gerade mal die Grundstückssteuer zwischen 0,5 und 1,5 %. Auch die Bahamas verdienen vor allem an Zoll und Export. Für Privatpersonen aus dem Ausland entfallen sämtliche wesentliche Arten der Steuer.
10

Andorra

Ein Europa ohne Finanzamt – Andorra macht es vor. Seit wenigen Jahren gibt es gerade einmal eine Mehrwertsteuer, diese beträgt schlappe 4 %. Spirituosen und Tabak sind zollfrei, das Land finanziert sich über den Tourismus.

Eine Meinung

  1. Hallo, ich wollte mich an dieser Stelle einmal für die sehr guten Informationen in diesem Blog bedanken. Ob es sich jedoch lohnt Jahre lang von der Heimat ,Familie und Freunde weg zu sein bezweifle ich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.