Der Wein und seine Mythen – was stimmt wirklich?

Der Wein und seine Mythen – was stimmt wirklich?

„Wein ist gesund“ – das lesen Weinfreunde gern. Doch was ist an dieser Behauptung dran? Hier erfahren Sie, was es mit einigen Mythen rund um den Rebensaft auf sich hat.

Rot oder weiß – welcher ist gesünder?

Grundsätzlich sind im Rotwein mehr Antioxidantien enthalten, denen man eine gesundheitsfördernde Wirkung nachsagt. Der Grund: Bei der Herstellung roten Weines werden auch die Traubenschalen mit vergoren. Das heißt nun aber nicht, das Rotwein automatisch stets gesünder als Weißwein ist: Denn die Menge an den im Wein enthaltenen Antioxidanten variiert je nach Rebsorte und Jahreszeit – deshalb müsste man jede Flasche Vino einzeln prüfen, um den Gehalt an Antioxidantien und damit die gesundheitliche Förderlichkeit zuverlässig zu ermitteln.

Ist Wein gut fürs Herz?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach mit einem Ja oder Nein beantworten: In geringen Mengen zu sich genommen, hebt Wein das gefäßschützende LDL-Cholesterin an und schützt es so. Wenn allerdings zu viel des guten Tropfens zu sich genommen wird schadet das dem Herzen und anderen Organen – das ist dann so wie bei anderen alkoholischen Getränken auch. Ein anderer Mythos ist die Behauptung, Wein würde vor Krebs schützen. Tatsächlich können die bereits erwähnten Antioxidantien Zellmutationen bekämpfen – allerdings wurde der Nachweis dafür bisher nur im Labor erbracht. Wie sie vom menschlichen Organismus aufgenommen werden, ist bisher noch nicht erforscht worden. Was man aber weiß, ist, dass Wein, wenn er in größeren Mengen und über einen längeren Zeitraum zu sich genommen wurde, das Risiko erhöhen kann, an Mund- und Speiseröhrenkrebs zu erkranken.

Ist Wein ein Blutdrucksenker?

Hier ist die Antwort ganz klar: Nein – ganz im Gegenteil: Der Alkohol im Wein schraubt den Blutdruck in die Höhe! Deshalb sollten Menschen, die unter zu hohem Blutdruck leiden, es besser bei einem Glas Wein am Tag belassen. Frauen, die unter Bluthochdruck leiden, wird sogar empfohlen, nur ein kleines Glas Vino am Tag zu sich zu nehmen. Dabei gilt generell: Wein sollte – wie andere alkoholische Getränke auch – nur in Maßen genossen werden.

Bildquelle: Fotolia, 21442815, jirkab

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.