Der Schwangerschaftskalender – Die SSW im Überblick

Der Schwangerschaftskalender startet ganz harmlos mit der SSW 1, meistens merken die Frauen zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts davon. Für die spätere Berechnung des Geburtstermins ist aber der Beginn der Schwangerschaft in der ersten Schwangerschaftswoche wichtig. Da man die Befruchtung oft aber nicht mehr nachvollziehen kann beginnt die SSW 1 mit dem ersten Tag nach der letzten Periode.

SSW 5 und 6 im Schwangerschaftskalender

Die SSW 5 und 6 sind im Schwangerschaftskalender ganz besondere Zeiträume, denn ab diesem Stadium ist ein Schwangerschaftstest wirklich absolut sicher und aussagekräftig. Darüber hinaus wird hier ein untrügliches Zeichen, nämlich das Ausbleiben der Regel offensichtlich. (Ein Frühtest kann dennoch bereits ab der 3. SSW gemacht werden).

Darüber hinaus sehen Frauen von nun an oft so aus, als würden sie vor Gesundheit strotzen. Grund ist die bessere Durchblutung der Haut, die den Teint rosig aussehen lässt.

In der 5. SSW entwickeln sich bereits die wichtigsten Organe wie Gehirn und beispielsweise auch der Magen-Darm-Trakt. In der 6. SSW kommt dann meistens die vielbesagte morgendliche Übelkeit auf, die in manchen Fällen mehrere Wochen anhält. Außerdem beginnt das Herz des Babys zu schlagen, obwohl es erst wenige Millimeter groß ist.

SSW 7 bis SSW 20

In der SSW 7 fühlen sich die meisten Frauen sehr erschöpft. Das Baby wächst rasant. Die Erschöpfung wird jetzt und in den nächsten Wochen mit einem Auf und Ab der Gefühle noch ausgebaut. Es folgt die wichtige 12. SSW, denn in dieser Schwangerschaftswoche kann das Baby bereits lächeln und am Daumen lutschen.

Ein weiterer Meilenstein erfolgt in der SSW 15: Das Baby bekommt einen körperüberdeckenden Haarflaum und auch die Mutter bemerkt Veränderungen: Es kann zu Veränderungen der Haut kommen (erhöhte Melaninproduktion). In der 20. SSW erfolgt dann oft ein weiteres, emotionales Ereignis: Das Baby bewegt sich spürbar! Für viele junge Eltern ist das eines der schönsten Ereignisse im Schwangerschaftskalender.

Die SSW 31

Meine Freundin ist momentan in der SSW 31, darum mache ich mal einen großen Sprung: Das letzte Drittel der Schwangerschaft macht die werdenden Mütter jetzt oft vergesslich und bei meiner Freundin beobachte ich gerade einen sehr ausgeprägten Nestbautrieb. Das Kinderzimmer wird eingerichtet, man bereitet sich auf die Geburt und die Zeit danach vor und harrt der letzten Überraschungen die da im Schwangerschaftskalender noch kommen.
Die letzten Vorsorgetermine stehen an und die letzte Schwangerschaftswoche, im besten Fall die SSW 40 rückt immer näher.

3 Meinungen

  1. Ich habe schon mehrere Frauen aus meinem Freundeskreis erlebt, die die Schwangerschaft ganz easy überstanden haben. Sie waren sogar bis zum letzten Tag vor dem Mutterschutz arbeiten und haben kaum Anzeichen wie Erschöpfung oder ähnliches gezeigt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.