Der Romantik Look: So stylen Sie sich märchenhaft schön

Der Romantik Look ist eine ziemlich wilde Mischung aus diversen Stilen, kann vor allem mit Hippie Klamotten und viktorianischen Kleidungsstücken erreicht werden und muss auch gar nicht teuer sein. Kombination ist hier das Zauberwort. 

Romantik Look: So wirds gemacht!

1

Farben

Der Romantik Look ist sehr farbenfroh, zwar kann man sich auch traumhaft in Weiß geben, aber auch helles Rosa, ein sattes Violett, dunkle Grünfarben, Erdtöne und Dunkelrot oder Marineblau machen sich gut. Denkt einfach an die Prinzessinnen aus den Märchenfilmen und deren Kleider. Außer knalligen Farben ist eigentlich alles erlaubt.

2

Kleider und Röcke

Weite, bequeme, luftige Kleider markieren den Romantik Look. Besonders mit Blumenmuster, Spitze oder Häkel-Einsätzen sehen sie märchenhaft aus, auch der Patchworklook geht, wenn das Muster aus sehr dunklen oder sehr hellen Farben besteht. Die blumigen Hängerchen aus den 90ern sind exemplarisch für den romantischen Look, darüber kann man dann Stoffwesten oder lange, weite Strickpullis tragen. Simpel und quasi die Definition von Romantik ist übrigens ein langes, weißes Baumwollkleid. Mit oder ohne locker sitzenden Ledergürtel, mit offenen Haaren und ein paar flachen Stoffschuhen – so schön kann Einfachheit sein.
Röcke dürfen übrigens auch länger und weiter sein, die unbequemen Pencil Skirts dürfen also im Schrank bleiben, stattdessen können Röcke im Gipsie Stil getragen werden, mit Gummizug ist man damit auch Bewegungs-frei.

3

Jacken und Mäntel

Verspielt darf es sein, sehr feminin oder – besonders mit Kleid und offenen Haaren – mit einem weiten Herrenmantel im Peacoat Stil. Jacken sehen sehr gut im viktorianischen Stil aus, also stark tailliert, mit Militär-Details, aber auch Rüschen, gepufften Ärmeln und gerne auch glockenförmig auslaufend. Wer noch die Hippiemäntel kennt, kann sich in Second Hand Läden auf die Suche nach ihnen machen, die oftmals braunen Mäntel mit (Kunst-)fell-Besatz an den Ärmeln und Säumen sind ungemein flauschig und sehr warm.

4

Mix it up

Rüschen, Tüll, Spitze, Häkeleien, Strick und mehr – der Romantik Look liebt den Muster-, Farb- und Stoffmix, weshalb man sich viel Inspiration bei den Hippies holen kann. Da die mittlerweile relativ schwer zu finden sind, eignet sich das Musical „Hair“ zur Muse. Der Schichtenlook ist auch möglich, wer also beispielsweise zwei Röcke hat, die sich etwas von der Länge unterscheiden, der kann sie auch übereinander tragen. Natürlich sollte der Längenunterschied nicht zu groß sein, wenn es gerade einmal 2-3cm sind, erreicht man einen Lagenlook, der wie genäht aussieht.

5

Accessoires

Groß, verschnörkelt und orientalisch angehaucht ist der Schmuck bei den Romantik Looks. Dabei kann man dick auftragen, muss es aber nicht. Als Taschen eignen sich Stofftaschen und Männerledertaschen anstelle der feinen und oftmals unpraktischen Handtaschen. Stulpen und Handschuhe sehen auch klasse zum Look aus. Gürtel können breit sein, gerne auch mit großen Schnallen oder Drucken. Wer ein wenig künstlerisch begabt ist, kann sich auch Broschen aus Stoffblumen basteln, beziehungsweise die Blumen selber nähen und dann an einer Anstecknadel befestigen. Broschen sind übrigens auch sehr beliebt, je größer und altmodischer, desto besser.

6

Haare

Geflochtene Haare oder lang wellend offen, gerne mit mehr oder weniger locker angebrachten Haarnadeln oder tatsächlich kleinen Blumen, der Romantik Look ist sehr natürlich, was die Frisur angeht, wer es selber kann oder eine Freundin, bzw. einen Freund hat, der es kann, kann sich einzelne Strähnen flechten lassen. Sehr schön sieht es auch aus, wenn man die vorderen Strähnen flechtet und dann nach hinten bindet. Bezaubernde Frisurenideen kann man sich übrigens bei Arwen und Eowyn aus Herr der Ringe holen. Wer sich traut, kann sich auch einen Stirnreif oder sogar eine (dezente) Tiara aufsetzen.

7

Schuhe

Bei den Schuhen kommt es darauf an, was bequem ist. Glücklicherweise ist der Look sehr natürlich, schmerzende High Heels müssen also nicht getragen werden, stattdessen sieht der Stilmix mit Arbeiterschuhen sehr süß aus. Man kann allerdings auch sehr simple Ballerinas tragen (wer echte Ballerinas mit Seidenband findet, sollte die unbedingt tragen), oder man sucht sich Oxford Schuhe oder auch Desert Boots heraus. 
[youtube YyBlnvt-CTE]

Tipps und Hinweise

  • Besonders in Second Hand Läden kann man fündig werden, wenn es um blumige Hängerchen oder Rüschenblusen geht

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.