Der richtige Schwangerschafts-BH: Was muss man beim Kauf beachten?

Die Brüste bereiten sich, sobald die Schwangerschaftshormone ausgeschüttet werden, schon von Anfang an auf Ihre natürliche Aufgabe, nämlich das Stillen des Neugeborenen vor. Die Brust nimmt im Laufe der Schwangerschaft zwischen einigen hundert Gramm bis zu einem halben Kilo pro Brust zu. Denn auch Milchdrüsen in der Brust wachsen und in den Brüsten wie auch im Rest des Körpers wird eine Unmenge an Gewebswasser eingelagert.

Schwangerschafts-BH: So finden Sie den richtigen!

1
Durch diese Wassereinlagerungen wird die Brust, bzw. das Brustgewebe zusätzlich strapaziert und braucht Unterstützung, das neu gewonnene Gewicht zu tragen.

2
Geschieht das nicht durch einen Schwangerschafts-BH, dehnt sich das Bindegewebe aus und es können unschöne, sogenannte Dehnungsstreifen entstehen, die leider auch nach der Schwangerschaft sichtbar bleiben.

3
Außerdem geht das zusätzliche Gewicht auch ins Kreuz, d.h. durch das ungewohnte neue Gewicht können Nacken und Schulterschmerzen entstehen.

4
Mit dem richtigen Schwangerschafts-BH, der die Brüste besser stützt, werden solche Probleme zumindest abgemildert oder gar verhindert. Der BH sollte daher immer passgenau sitzen und aus weichem, strapzierfähigem Material sein. Am besten eignet sich Baumwolle, die man auch bei heißen Temperaturen waschen kann, was bei austretender Milch wichtig ist. Der Bequemlichkeit halber, sollten die BHs keine Bügel haben, da diese nur unnötig drücken.

5
Zu Anfang der Schwangerschaft reichen Ihnen noch die normalen BHs, aber Sie werden bald merken, wie die Brüste heiß werden und anschwellen. Spätestens nach dem dritten Monat sollten Sie nur noch einen Sport– oder Schwangerschafts-BH tragen. Für Büstenhalter aus Spitze ist nun nicht der richtige Zeitpunkt, denn das Material wird unangenehm an den empfindlicher gewordenen Brustwarzen reiben und bietet zudem zu wenig Halt.

6
Beim Kauf eines Schwangerschafts-BHs sollten Sie auf hochwertige, atmungsaktive Materialien achten, am besten Baumwolle aus kontrolliertem Anbau. Polyester und andere Syntetikmaterialien eignen sich nicht.

7
Das Material sollte auf alle Fälle elastisch gewebt sein, auch Baumwolle mit Elasthan Anteil ist okay.

8
Die Träger sollten weich und extra breit sein und sich individuell verstellen lassen.

9
Dennoch werden Sie sich mehrere BHs in verschiedenen Größen kaufen müssen. Hatten Sie eine ursprüngliche BH Größe von 80B, so kann es gut sein, dass Sie gegen Ende der Schwangerschaft 90D benötigen.

10
Idealerweise probieren Sie den BH an, manchmal ist das auch zuhause möglich, so dass Sie in Ruhe verschiedene Modelle kaufen, Probe tragen und dann ggf. wieder umtauschen können.

11
Vor dem Tragen die BHs unbedingt waschen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.