Der Nissan NV200: Ausstattungsvarianten des Kastenwagens

Der Nissan NV200 Pro wurde als leichtes Nutzfahrzeug auf die für diese Gattung typische, schonungslose Nutzung konzipiert; der Nissan Transporter kommt ab Werk dennoch mit so wesentlichen Features wie ABS, Fahrerairbag, asymmetrisch geteilten Hecktüren sowie einer Schiebetür auf der rechten Fahrzeugseite, einem Bordcomputer und sechs Befestigungsösen im Boden des Frachtraums. Die Comfort-Linie verfügt zusätzlich über einen Beifahrer-Airbag, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, einen soliden Laderaumbodenschutz aus Polyvinylchlorid (PVC) und eine Zentralverriegelung.

Nissan NV200 Premium mit zweiter Schiebetür

Der Kastenwagen in der Premium-Ausstattung wartet darüber hinaus mit in zwei Stufen beheizbaren Vordersitzen, einer CD-Radio-Kombination, elektrisch justier- und beheizbaren Außenspiegeln, einer manuell steuerbaren Klimaanlage, Nebelscheinwerfern, Seitenairbags, dem elektronischen Sicherheitsprogramm ESP und seitlichen Verzurrösen auf. Die entsprechenden Ausstattungsvarianten der   des bis zu siebensitzigen NV200 Kleinbus-Versionen fallen nahezu deckungsgleich mit denen der Lieferwagen-Modelle aus. Die Premium-Ausführung trumpft zusätzlich serienmäßig mit einer zweiten Schiebetür auf der linken Seite auf.

Alle Bilder ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Großes Radio in Bus und Kastenwagen

Außerdem glänzt der Nissan NV200 mit einem, abhängig von der Ausstattungslinie, werksseitigen oder aufpreispflichtigen Autoradio. Das Doppel-DIN-Gerät mit RDS-Anzeige weist einen CD-Spieler mit AUX-Anschluss zur Verbindung mit externen Datenträgern wie zu Beispiel MP3-Playern auf. Kombiniert ist das System mit einem Bluetooth-Port zur drahtlosen Telefonie mit dem Handy, einem USB-Slot und 6,5 Zoll großen Boxen in den vorderen Türen. Wer beim Nissan-Händler anstelle vom fünf- den siebensitzigen Kleinbus bestellt, kommt automatisch in den Genuss von zwei weiteren stimmgewaltigen Lautsprechern im Heck.

Attraktive Optionen für den Nissan Transporter

Kastenwagen und der als „Kombi“ bezeichnete Kleinbus in der Premium-Ausführung des Nissan NV200 können beim Neuwagenkauf gegen Aufpreis des Weiteren mit einem interessanten Ausstattungspaket versehen werden, das das Infotainmentsystem Nissan Connect, eine hilfreiche Rückfahr-Kamera und einer Geschwindigkeitsregelanlage sowie einen Tempobegrenzer umfasst. Nissan Connect ist raumsparend in der Mittelkonsole untergebracht und nutzt als zentrales Bedienpanel den fünf Zoll großen Farbmonitor mit Touch-Funktion. Zu den vielen Kommunikations-Tools der vielfältig einsetzbaren Anlage gehören unter anderem USB-Port, iPod-Gateway und Bluetooth-Audio-Streaming.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.