Der neue Audi A8 bei der Berlinale

Im Blitzlichtgewitter fühlte sich der neue Audi A8 bereits im Sommer 2017 bei seiner Vorstellung in Barcelona wohl. Ein gutes halbes Jahr später sorgte das Flaggschiff der Ingolstädter bei der Berlinale für überaus komfortable Mobilität.

Rund um den Potsdamer Platz und in der Bundeshauptstadt waren die zahlreichen Luxuslimousinen anzutreffen. Wir sprachen mit dem Mann dahinter – Jason Lusty. Er fungiert als Leiter Marketing Deutschland der AUDI AG.

F: Beim Chauffieren der Prominenz zum roten Teppich setzt sich der neue Audi A8 bestens in Szene. In welchen Ausführungen steht die Luxuslimousine Stars und Sternchen in diesem Jahr zur Verfügung?

A: Den A8 gibt es in zwei Ausführungen: A8 L und A8. Unsere A8-Flotte verfügt natürlich über zahlreiche Features wie Komfortsitze, Bang & Olufsen Advanced Sound System mit 3D-Klang, Audi pre sense, Nachtsichtassistent, etc.

F: Den neuen Türöffnungsassistenten und die Zuziehhilfe werden die Fahrgäste im Fond dank speziell geschulter, also beim Ein- und Aussteigen sehr zuvorkommender Fahrer kaum bemerken. Welche bewusst wahrnehmbaren Annehmlichkeiten machen ihnen die Shuttlefahrt zum Wellness-Aufenthalt?

A: Als da wären etwa die Duftaromatisierung im Innenraum, die Ambientebeleuchtung in verschiedenen dezenten Farben, die Massagesitze und das große Platzangebot im Fond.

F: Wie äußern sich die Promis selbst über das Mitfahrerlebnis im Audi A8? Welches der vorhandenen Features, welche Eigenschaft beeindruckt sie besonders?

A: Ganz klar Designsprache und Bedienung. Sobald sie im Fahrzeug sitzen, fangen sie an, die Touchscreens zu bedienen. Vor allem die Haptik begeistert und das Platzangebot sowie die Ruhe im Fond.

F: Audis Engagement als Hauptsponsor der Berlinale ist natürlich nicht ganz uneigennützig. Sind Ihnen Fälle bekannt, in denen die werbewirksame Präsenz der verschiedenen Audi Modelle bei Insassen oder Gästen den Anstoß zum einem Kauf gegeben hat?

A: Die Inszenierung unserer Autos auf dem Roten Teppich und in der Hauptstadt lenkt natürlich viel Aufmerksamkeit auf unsere Modelle. Tiefergehendes Interesse entsteht aber durch das persönliche Erleben der überlegenen Qualität im Innenraum, des modernen Interieurdesigns und vor allem der nutzerfreundlichen Bedienung der neuen Touch Screens sowie der bequemen Sprachsteuerung. Hierzu werden wir von vielen Prominenten und Gästen angesprochen und daraus ergibt sich auch immer wieder ein Vertragsabschluss.

F: Zum Abschluss: Der neue Audi A8 und auch der zweite für den Shuttleservice genutzte Ingolstädter, das SUV Q7, bringen die Filmschaffenden zur Leinwand – aber welche Modelle mit den vier Ringen gibt es auf der Leinwand zu sehen?

A: Im Kino laufen aktuell die Buchverfilmungen „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M Barek – zu sehen ein R8 und ein S8 sowie der dritte Teil von „Fifty Shades of Grey“ unter anderem mit den Modellen R8 und Q7. Auf netflix ist in „Meyerowitz Stories“ mit Adam Sandler und Ben Stiller ein A4 zu sehen und in der Serie „Dark“ ein A6. Im März laufen die Filme „Verpiss Dich Schneewittchen“ mit Bülent Ceylan und „Molly´s Game“ mit Jessica Chastain, Idris Elba und Kevin Costner an.

Haben Sie vielen Dank, Herr Lusty!

Bilder: ©Arild Eichbaum

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.