Deeper Underground – Unterirdische Stadtführungen

Schottland ist Geheimnis pur, die Geschichte lebt vor allem in Edinburgh. Für etwa 10 Euro kann man sich auch die unterirdischen Gänge angucken. Mit einer Führung geht es zu Gewölben unter der South Bridge, wo im 18. Jahrhundert die ärmsten Bewohner der Stadt lebten.

In Neapel gibt es vor allem Aquädukte aus dem ersten Jahrhundert v. Chr. zu besichtigen. Außerdem kann man ein griechisch-römisches Theater unter der Erde begutachten.

Die Unterwelt Berlins erinnert an Krieg – klar, diese Stadt hat einiges mitgemacht. Das zeigt sich auch an der Unterwelt. So führen Touren unter anderem durch die Bunkeranlage Gesundbrunnen.

Auch das so unschuldig wirkende Österreich hat so einige Geheimnisse unter der Erde. Mit den Vienna Walks besichtigen die Touristen z.B. die barocke Gruft von St. Michael.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.