Davis Cup 2009 – Spanien und Tschechien stehen im Finale

Deutschland erreichte erstmals 1970 das Finale des seit 1900 ausgetragenen Davis Cups, konnte jedoch erst 1988 zum ersten Mal als Sieger des Davis Cup hervorgehen. Den bisher letzten Titel gewann Deutschland 1993.

Davis Cup 2009 Spanien und Tschechien im Finale

Nachdem sich die Spanier am 19. September 2009 im Halbfinale von Murcia gegen Israel durchsetzen, treffen sie im Finale vom 4. bis 6. Dezember auf Tschechien. Die Tschechen bezwangen in Porec das Team von Kroatien und treffen in Barcelona auf den Titelverteidiger Spanien.

Spanien konnte in der Geschichte des Davis Cup bisher dreimal ihren Sieg feiern und steht 2009 zum fünften Mal im Davis Cup Finale. Tschechien konnte sich bisher nur einmal im Finale des Davis Cup durchsetzen. Tschechien besiegte 1980 Italien mit 4:1. Fünf Jahre zuvor verlor Tschechien in Stockholm gegen Schweden mit 2:3.

Barcelona ist Austragungsort des Davis Cup Finale 2009

Barcelona wurde erst kürzlich als Austragungsort des Davis Cup Finales 2009 festgelegt. Die zweitgrößte Stadt Spaniens setzte sich gegen Valencia, Teneriffa und Málaga durch. Teneriffa und Málaga wurden aufgrund der mangelnden Bedachung vom Internationalen Tennis-Verband abgelehnt. Zudem wäre in Málaga das Zuschauer-Minimum von 12.000 Personen nicht erfüllt gewesen.

Damit haben die Spanier ein gutes Pflaster erwischt, um nach 2000, 2004 und 2008 erneut als Sieger des Davis Cups hervorzugehen. Bereits im Jahr 2000 holte Spanien in der Palau Sant Jordi Arena ihre erste Tennis Davis Cup Trophäre.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.