Das Sondermodell Mini Baker Street

Der Mini Baker Street kommt exklusiv in der Farbe Rooftop Grey metallic wird mit speziellen Rallye-Streifen, deren subtile V-förmige Musterung einen besonderen Reiz versprüht. Das nur in einem begrenzten Zeitraum erhältliche Sondermodell rollt auf glänzend schwarzen 16-Zoll-Alufelgen im 6-Star-Twin-Spoke-Look und mit entsprechend lackierten Außenspiegelgehäusen, was beides harmonisch mit dem modischen Auftritt der Außenlackierung kontrastiert, zum Kunden. Optional gibt“s für die Mini Sonderedition noch die Karosserietöne Pepper White und Midnight Black. In den Versionen Mini Cooper und Mini Cooper D wartet das Editionsmodell mit schwarz lackiertem Dach auf. An den Seitenblinkern informiert der Schriftzug „Baker Street“ über den exklusiven Status des Modells.

Sondermodell mit spezifischer Innenausstattung

Im Interieur des Mini Baker Street stellen neu gestaltete Teilledersitze in Verbindung mit edlen Oberflächen ein einmaliges Ambiente sicher. Nach traditioneller, britischer Machart tragen die Bezüge der neuen Sitzversion Cross Check Rooftop Grey light ein Rhombenmuster. Ebenjenes Stoffmuster findet auch bei der Verkleidung des Armaturendbretts sowie der Türtafeln Verwendung und wird in Kombination mit einer Colour Line in der Variante Rooftop Grey light eingestezt. Kontrastnähte in hellem Grau für die Fußmatten, Sitzfahnen und die Bälge an Handbremse und Schalt- respektive Wählhebel- vervollständigen wie die Türleisten mit der Aufschrift „Baker Street“ das Ausmaß der speziellen Innenausstattung. Darüber hinaus wertet die „Chrome Line Interieur“ den Fahrgastraum auf.

Vier Motoren für den Mini Baker Street verfügbar

Das Sondermodell kommt serienmäßig mit umfangreicher Grundausstattungsumfang, die über das Pepper Paket zum Beispiel Klimaanlage, Bordcomputer, Lederlenkrad, die Chrome Line Exterieur, Nebelscheinwerfer, ein Beleuchtungspaket und einen in der Höhe justierbaren Beifahrersitz beinhaltet. Gegen Aufpreis halten die Händler für den Mini Baker Street noch weitere Angebote im Bereich der Zusatzausstattung bereit. Alle erhältlichen Triebwerke geben ihre Kraft serienmäßig per einem Sechsgang-Handschaltung an die Vorderräder ab; optional übernimmt dies eine Sechsstufen-Automatik. Folgende Motorisierungen, je zwei Benziner und Diesel stehen zur Wahl:

  • Mini One – 72 kW/ 98 PS
  • Mini Cooper – 90 kW/ 122 PS
  • Mini One D – 66 kW/ 90 PS
  • Mini Cooper D – 82 kW/ 112 PS

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.