Das sagen Füße über die Gesundheit aus

Das sagen Füße über die Gesundheit aus

Füße tragen uns nicht nur durchs Leben, sie sind auch Gradmesser für unsere Gesundheit. Ob Durchblutungsstörungen, ein geschwächtes Immunsystem oder Flüssigkeitsmangel – unsere Füße geben Aufschluss darüber. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Warnsignale Ihrer Füße richtig deuten!

Blau verfärbte Füße deuten auf Durchblutungsstörungen hin

Füße sollten die gleiche Farbe wie der Rest unseres Körpers haben. Sind Ihre Füße allerdings häufiger blau verfärbt, kann das ein Zeichen für Durchblutungsstörungen sein. Ein Trick, um es herauszufinden: Drücken Sie mit Ihren Fingern auf die Zehenhaut. Normalerweise sollte die Haut erblassen. Sobald der Druck nachlässt nehmen die Füße wieder ihre gewohnte Farbe an. Dauert dies allerdings länger an, könnte eine Durchblutungsstörung vorliegen.

Ballenzeh – nicht nur optisch ein Störenfried  

Knickt Ihr großer Zeh nach innen ab und verläuft nicht gradlinig zum Rest des Fußes? Dann leiden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach unter einem „Hallux Valgus“, dem sogenannten Ballenzeh! Die Gründe für die Entstehung einer solchen Verformung sind bisher unbekannt. Mögliche Ursachen können aber Vererbungen, Verletzungen oder Deformationen bei der Geburt sein. Da der betroffene Zeh mehr Platz im Schuhwerk benötigt, drücken die meisten Schuhe. Die Folge: Starke Schmerzen, die bis zum Zehengrundgelenk und den Mittelfußknochen reichen können.

„Käsefüße“ als Zeichen für Fußpilz

Übelriechende Füße sind häufig ein Zeichen für Fußpilz, insbesondere, wenn zum Geruch noch die Haut zwischen den Zehen juckt, sticht, spannt, einreißt oder sich Blasen bilden. Dauert der Heilungsprozess überdurchschnittlich lang, kann Diabetes oder ein schwaches Immunsystem der Auslöser sein.

Schmerzen in Füßen, Beinen und Rücken durch Fußsohle

Stehen Sie mit nackten Füßen auf dem Boden, sollten die Innenseite Ihres Fußes im Idealfall einen Bogen bilden. Liegt Ihre Fußsohle dagegen komplett auf dem Boden auf, haben Sie womöglich einen Plattfuß. Unangenehme Nebeneffekte sind Schwellungen, Fuß-, Bein- und Rückenschmerzen. Die Ursachen können Geburtsfehler, gebrochene Knochen, Gelenk- und Nervenerkrankungen sein. Spezielle Einlagen in den Schuhen verschaffen jedoch Linderung.

Gelbliche Verfärbung? Nagelpilz!

Gelbe Fußnägel entstehen, wenn häufig Nagellack aufgetragen wird. Sie können aber auch auf einen Fußpilz hindeuten. Betroffene Nägel sind meist schrumpelig, verdickt und weisen eine veränderte Form auf. Leiden Sie an einem Nagelpilz, könnte dieser auf ein schwaches Immunsystem hindeuten. Hilfe versprechen spezielle Lacke aus der Apotheke. Nichtsdestotrotz sollte bei einem Befall des Nagels ein Arzt aufgesucht werden. Denn im schlimmsten Fall ist Nagelpilz ein Zeichen von Hautkrebs.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.