Das Natural History Museum – Faszination Naturgeschichte

Der ist, dass man mit einem Besuch im Natural History Museum in London nicht nur viel über die Entwicklung des Lebens, der Erde und die Natur lernen kann und außerdem im größten naturhistorischen Museum der Welt zu Besuch war. Unglaubliche 40 Millionen Stücke umfasst die Sammlung. Eines der größten und imposantesten ist wohl das Blauwahlskelett, der Star des Natural History Museum ist aber der T-Rex, bzw. sein Skelett.

Leben, Mensch und Natur im Natural History Museum

Die verschiedenen Gallerys widmen sich Themen wie dem Leben, der Erde und der Forschung. Charles Darwin, der berühmte Evolutionsbiologe, stand Namenspate und ist geistiger Vater des Darwin Centre, denn hier wird sein Erbe, das Sammeln und Kategorisieren aller Lebewesen und Pflanzen, fortgeführt.

Besuch im Natural History Museum

Das Natural History Museum ist aufgrund seiner Größer in übersichtliche Zonen eingeteilt, die man auf der Webseite einblicken und dementsprechend auch den Besuch planen kann. Es gibt Shops, die Möglichkeiten zum Essen und wer genug von herumlaufen hat, entspannt sich einfach im zugehörigen Wildlife Garden.

Noch bis Ende November bzw. September kann man im Natural History Museum die Sonderausstellungen „After Darwin: Contemporary Expressions“ und „Butterfly Jungle“  sehen

Neben dem Naturhistorischen Museum findet man hier in der Exhibition bzw. Cromwell Road in South Kensington noch zwei weitere Museen. Um die Ecke befindet sich das Science Museum und auf Höhe Cromwell Gardens finden Besucher das Victoria and Albert Museum.
Natural History Museum
Cromwell Road
London
SW7 5BD
UK
Tel: +44 (0)20 7942 5494

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.