Das Kinoereignis 2015: „Star Wars Episode VII“

Das Kinoereignis 2015: „Star Wars Episode VII“

Am 17. Dezember ist für Kinofans ein großer Tag: Dann kommt der langersehnte siebte Teil der „Star Wars“-Saga, „Das Erwachen der Macht“, auf die Leinwände. Steven Spielberg soll ihn schon dreimal gesehen haben und begeistert sein. Er glaubt, dass „Star Wars Episode VII“ der größte Film der Geschichte werden könnte.

„Das Erwachen der Macht“ auf Rekordjagd?

Auch andere Kinokenner zeigen sich zuversichtlich, dass die neue „Star Wars“-Episode Rekorde brechen wird. Die vorangegangenen sechs Teile haben insgesamt über vier Milliarden Euro eingebracht. Für das Eröffnungswochenende von „Episode VII“ liegen die Prognosen bei knapp 600 Millionen Euro, die in die Kinokassen gespült werden sollen. Experten vermuten sogar, dass „Avatar“, der bislang erfolgreichste Film aller Zeiten mit 2,6 Milliarden Euro weltweit, überholt werden könnte.

Aber nicht nur mit dem Film lässt sich Geld machen: Schätzungen zufolge kommen noch fünf Milliarden Euro aus dem Merchandisingumsatz oben drauf. Für jeden „Star Wars“-Fan findet sich das richtige Gimmick: Neben üblichen Actionfiguren, Bausätzen und Postern, werden auch Tassen und Schminke in einer „Star Wars“-Edition produziert.

Alte und neue Stars an Bord

Während die „Star Wars“-Prequels I bis III, die erst nach den Teilen IV bis VI produziert wurden, die Fans enttäuschten, liegt alle Hoffnung nun bei Episode VII. Regisseur J. J. Abrams, der bereits „Star Trek“ wieder auf die Beine half, hat sich dieser Aufgabe gestellt. Für das Drehbuch ist Lawrence Kasdan verantwortlich. Er hat bereits das Skript für die bislang beste Episode „Das Imperium schlägt zurück“ geschrieben. Auch ehemalige Schauspielstars sollen dem neuen Teil zum Erfolg verhelfen: Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill spielten schon in der ersten Trilogie mit.

Die Hauptrollen in „Star Wars Episode VII“ sind jedoch von zwei Newcomern besetzt: Daisy Ridley und John Boyega waren sonst nur in Fernsehserien beziehungsweise kleineren Filmen zu sehen, jetzt ziehen sie in den „Krieg der Sterne“.

Kaum etwas über den Film bekannt

Worum es in dem siebten Teil genau geht, ist bisher jedoch unklar. Echte Fans werden allerdings schon herausgefunden haben, dass der neue Film drei Jahrzehnte nach der Zerstörung des zweiten Todessterns und Darth Vaders Tod spielt, und das Imperium unter dem Namen „Erste Ordnung“ immer noch existiert. Warum die beiden Hauptfiguren Rey (Daisy Ridley) und Finn (John Boyega) jedoch mit den Machthabern aneinander geraten, ist noch ungewiss.

Die einzige Möglichkeit, um die ganze Story zu erfahren, liegt in einem Kinobesuch. Ab dem 17. Dezember läuft „Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht“ in den deutschen Kinos.


Screenshot oben der offiziellen Star Wars Website starwars.com entnommen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.