Das DDR-Museum Berlin – Geschichte interaktiv erleben

Wer schon immer mal wissen wollte wie das Leben im Sozialismus so war, bekommt im DDR-Museum die volle Alltagsdröhnung. Was manche als Ostalgie abtun, zeigt eine wichtige Epoche in der deutschen Geschichte, von der die Menschen jenseits der Mauer keine Ahnung hatten und nur durch Fernsehsendungen einige Eindrücke vom Alltagsleben in der DDR bekommen.

Von Trabanten und Tapeten

Die Plattenbauten sieht man noch heute, wenn man durch Berlin streift und manchmal fragt man sich wie es wohl drinnen ausgesehen haben mag, als der Osten Berlins noch DDR-Gebiet war. Dieses Rätsel kann man im DDR-Museum lösen, denn von der Osttapete bis zum Trabi wird hier der DDR-Alltag konserviert. Nicht wie man es sich vorstellt hinter Glaswänden sondern zum Anfassen.

DDR-Fernsehen und eine Trabifahrt-Simulation durch die Plattensiedlungen gehören ebenso zu dem Museumserlebnis, wie ein Lipsi-Kurs. Hier darf man mal einfach irgendwelche Schubladen aufziehen und sich die Inhalte anschauen und die wunderschöne Schrankwand im Wohnzimmer nach den damals neusten Musiktrends durchforsten.

Ostalgie versus Geschichte erzählen

Dabei wird aber keineswegs die SED-Vergangenheit vergessen. Kleine Modelle zeigen wie es war an den zahlreichen Wachtürmen entlang der Berliner Mauer vorbeizugehen und hinter dem einen oder anderen Ausstellungsobjekt befinden sich Abhöranlagen.

Nur werden hier auch die typischen Merkmale dargestellt. Was macht zum Beispiel Ost-Produkte aus? Design und Produkte in der Zeit des Sozialismus sind ebenso Teil der Ausstellung wie der lang ersehnte Urlaub am FKK-Strand, der zu einem anständigen Sommer dazugehörte.
In diesem Museum werden Zeitzeugen gesammelt und das ist dem Museum auch sehr gut gelungen. Wer also neugierig ist, wie es denn damals „im Osten“ war, bekommt hier einen Eindruck.

DDR-Museum
Karl-Liebknecht-Straße 1 (gleich an der Spree)
10178 Berlin
post@ddr-museum.de

Homepage
Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 10h bis 20h / Samstag 10h bis 22h
Anfahrt: S 5, 7, 9, 75 bis Hackescher Markt / U2 bis Klosterstraße / U2, 5, 8 bis Alexanderplatz

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.