Cristiano Ronaldo mit One-Man-Show ins CL-Finale?

Erst hat er die Bayern mit fünf Toren fast im Alleingang abgeschossen, gestern machte Cristiano Ronaldo das Halbfinal-Hinspiel der Champions League ebenfalls zur One-Man-Show. Der 32-jährige erzielte alle drei Treffer im Stadt-Derby gegen Atlético Madrid und hat damit das Tor zum Finale ganz weit aufgestoßen. Neben Ronaldo glänzte aber auch Weltmeister Toni Kroos.


Da war er wieder, der Meister der Selbstinszenierung: Cristiano Ronaldo. Der Portugiese ließ auf seine ganz spezielle Art und Weise alle teilhaben an seinem Glück: Gab zahlreiche Interviews, lief zu den Fans und verteile Autogramme. Mit einem Dreierpack hatte Cristiano Ronaldo im Bernabéu-Stadion für Verzückung und Begeisterung gesorgt. Auch Teamkollege Karim Benzema schwärmt über den Superstar: „Was soll ich dazu sagen – er ist der beste Spieler der Welt, er hilft uns immer wenn wir ihn brauchen. Auch diesmal wieder – es war ein großartiges Spiel.“

Kroos mit bester Statistik

Die großartige Leistung Real Madrids ist auch dem deutschen Toni Kroos zu verdanken. Der Mittelfelddirigent spielte gegen Atlético Fußball vom feinsten. Mit 123 Ballkontakten, 86 Prozent gewonnen Zweikämpfen und 98 Prozent geglückter Pässe gelang ihm die beste Statistik des Spiels. Toni Kroos war der Taktgeber bei Cristiano Ronaldos One-Man-Show. In der 10. Minute traf der Portugiese zum ersten Mal, in der 73. Minute haute er den Ball fulminant ins Netz und kurz vor dem Ende vollendete er eiskalt zum 3:0 Endstand gegen Atlético Madrid.

400 Tore für Real Madrid

Damit hat Christiane Ronaldo in dieser Champions League Saison bereits zehn Treffer erzielt. Insgesamt stehen bereits 103 Tore in der Königsklasse auf seinem Konto und 400 Tore für seinen Verein Real Madrid insgesamt. Vor Ehrfurcht wollen die Atlético-Stars vor dem Rückspiel am nächsten Mittwoch jedoch nicht erstarren. Atléticos Koke ist zuversichtlich und sieht noch viele Chancen für sein Team. Schließlich habe man bereits zu Hause gegen Real Madrid und Cristiano Ronaldo gewinnen können…

Aber mit Toni Kroos und Ronaldo in dieser Form hat Real allerbeste Voraussetzungen zum 15. Mal ins Königsklassen-Finale einzuziehen…

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.