Cologne Classic 2010: Radrennen mit Tradition

Das Cologne Classic 2010 gehört zu den traditionellen Radrennen Kölns. Die Domstadt wurde bis auf zwei Ausnahmen jedes Jahr seit 1952 Gastgeber für Radprofis, Amateure und Hobbyradler.

Neben Sportvereinen aus der Stadt und der Region werden auch in diesem Jahr wieder etliche internationale Teilnehmer erwartet – im letzten Jahr waren es beispielsweise Teams aus Belgien, Luxemburg, Dänemark und Tschechien. Auf einer Rundstrecke von 2,2 Kilometern können die Radsport-Fans ihre Sportler anfeuern.

Cologne Classic 2010 am Pfingstmontag in Köln

Der 24te Mai, der Pfingstmontag, wird ganz im Zeichen des Radrennens stehen. Bereits um 9 Uhr morgens geht es mit dem ersten Rennen der Jugend (unter 17 Jahren) los, dicht gefolgt um 9.50 Uhr von der ersten Gruppe der Schüler zwischen 11 und 12. Eine Minute später starten dann die 9 bis 10 jährigen Mädchen und Jungen. Um 10.30 fällt dann der Startschuss für die Senioren. Und so ziehen sich die insgesamt elf Rennen über die Tag, bis um 15.30 Uhr die Profis an den Start gehen.

Die Rundenanzahl ist hierbei unterschiedlich und reicht von einer Runde für Kinder zwischen 3 und 8 bis zu 46 Runden für Rad-Profis. Die Rennstrecke ist hierbei zwischen der Longericher Hauptstraße, dem Heckweg, der Robert Perthel Straße, über den Lindweiler Weg zurück zur Longericher Hauptstraße festgelegt. Auf der Webseite des Cologne Classic Rennens kann man sich die Strecke ansehen. Hier findet man auch detaillierte Informationen zu den einzelnen Startterminen.

Das Radrennen mit Tradition durch Longerich

Zuschauer können sich beim Cologne Classic 2010 Radrennen überall an der Rennstrecke postieren und die Atmosphäre des sportlichen Events genießen. Das 58. Cologne Classic Rennen 2010 findet am 24. Mai 2010 statt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.