Coconut Kiss: Rezept für einen leckeren alkoholfreien Cocktail

So lecker die Cocktails auch immer sind, eine Gefahr bleibt immer: der versteckte Alkoholgehalt, der einem das Leben am nächsten Morgen so manches Mal schwerer macht. Doch warum eigentlich? Es muss doch nicht immer ein Cocktail mit Alkohol sein. Das beste Beispiel dafür ist der Coconut Kiss (Videostream)! Wie Sie den superleckeren nicht-alkoholischen Cocktail selber mixen, hier die Anleitung!

Coconut Kiss: Die Zutatenliste

  • 16 Eiswürfel (crushed)
  • 3 Orangen
  • 120g Kokosmilch (Dose)
  • 100ml Sahne
  • 300ml Ananassaft
  • 75ml Kirschsaft
  • 6EL Zitronensaft
  • 4EL Grenandinensirup
  • 1 frische Ananas
  • 1 Glas Cocktailkirschen

 

Coconut Kiss: Die Zubereitung

1

Die Vorbereitungen

Die Vorbereitungen für den alkoholfreien Cocktail Coconut Kiss hält sich in Grenzen, also nicht gleich erschrecken. Für den Fall, dass Sie kein crushed Eis im Handel bekommen haben, können Sie auch ganz schnell welches vorbereiten. Zunächst müssen Sie normale Eiswürfel aus dem Tiefkühlfach nehmen und diese in eine Plastiktüte geben. Dann einfach mit einem Fleischklopfer draufschlagen und zertrümmern. Zur Vorbereitung auf das Servieren des  Cocktails sollten Sie auch anschließend die Gläser, die Sie dafür verwenden wollen, in das Tiefkühlfach stellen.

2

Das Cocktailmixen

Für den superleckeren und noch dazu sehr cremigen Kuss der Kokosnuss sollten Sie zuallererst die Orangen auspressen und in den Cocktailshaker geben. Hinzu kommen dann noch die so fleißig selbst zertrümmerten Eispartikel. Danach einfach die Kokoscreme mit der Sahne ebenfalls und ebenso die verschiedenen Fruchtsäfte hinzugeben und alles dann gut durchschütteln. Dann ist es vollbracht – das superlecker und völlig alkoholfrei!

3

Das Servieren und Dekorieren

Bekanntlich isst ja das Auge mit, doch in diesem Falle trinkt das Auge wohl auch mit und daher sollte der Cocktail immer schön dekoriert werden. Zunächst sollten Sie die eisgekühlten Gläser aus dem Tiefkühlgerat holen und den fertigen Cocktail hinein füllen. Jeweils dann einen Esslöffel Grenadine in den Rand der Gläser geben und schön zerlaufen lassen. Das sieht super aus und schmeckt mindestens genauso gut wie es aussieht. Die frische Ananas selbst zerlegen oder bereits zerlegt gekaufte zur Hand nehmen und daraus leckere, kleine Stückchen schneiden. Nun einfach mit einem Holzpieker abwechselnd mit Cocktailkirsche und Ananasstückchen aufspießen und diese Spieße einfach in das Glas versenken. Das müssen Sie unbedingt einmal Ausprobieren, denn bei diesem Genuss vergisst man völlig, dass es auch alkoholische Cocktails gibt!

Tipps und Hinweise

  • Die Mengenangaben sind für 4 Cocktails
  Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Image. fotohavran.eu – Fotolia

Keine Meinungen

  1. Ähh.. ist das Satire?Falls nein: ihr habt einen an der Klatsche..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.