Citroën Lacoste: Concept Car vereint Tennis und Automobildesign

Der Citroën Lacoste soll auf dem Autosalon Paris 2010 einmal mehr das gestalterische Können der Franzosen unter Beweis stellen. Dazu wurde die Textilmarke mit ins Boot geholt, die meist mit einem Poloshirt mit dem Krokodil auf der Brust, den hellgelben V-Neck-Pullover „lässig“ darüber geknotet, assoziiert wird. Nun ja. Der Verzicht auf Türen erfordert, dass die Insassen vom Citroën Concept hinreichend sportlich sind und sich auf die mit weißem Piqué-Baumwollstoff bezogenen Sitze schwingen können. Dieser Stoff ist den eingangs erwähnten Hemden nachempfunden – mit Sicherheit ein Gesprächsaufhänger!

Sportsgeist auf dem Autosalon Paris

Auch sonst gibt sich der Citroën Lacoste sportlich: So sollen die Haltegriffe eine Tennisball-Haptik aufweisen, das Design der Heckschürze lehnt sich an ein Tennisnetz an, während Golfbälle für die Felgen herhalten mussten. Richtige Sportgeräte wie Tennis- oder Golfschläger, Skier oder auch weniger elitäre Surfbretter können an speziellen Halterungen fixiert werden.

Wo das alles hin soll, ist bei einer Fahrzeuglänge von 3,45 Meter fraglich; auch in der Breite kommt das Citroën Concept auf lediglich 1,80 Meter und auf 1,52 Meter Höhe. Doch Gott sei Dank lassen sich die Rücksitze umlegen, was die Gäste auf dem Autosalon Paris allerdings weit weniger beeindrucken wird als das selbstaufblasende Verdeck. Hut ab!

Citroën Lacoste – einmal und nie wieder

Der Geradeauslauf des Citroën Lacoste dürfte bei 2,30 Meter Radstand ordentlich sein, doch wird die Studie nicht das Licht der Serienproduktion erblicken. Damit wird der PSA Konzern sich selbst treu bleiben und die mutig gestylten Studien, die zur Zeit auch durch die TV Werbung geistern, wie immer in die Ecke stellen und gegen dröges Mittelmaß ersetzen. Dabei hätte der Dreizylinder-Benziner, der gegen Ende 2011 eine neue Motorengeneration einläutet, durch aus jetzt schon das Potenzial für ansprechende Fahrleistungen. Downsizing mit Turboaufladung gehört selbstverständlich auch dazu. Doch immerhin die Hoffnung bleibt, dass zumindest einige Features der Studie ebenso in die Serie einfließen.

Weiterführende Links

http://www.citroen.de/home/#/citroen-ds3/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.