Carport im Garten bauen: Baugenehmigung und Bauanleitung

Ist die Entscheidung für das Bauen eines Carports gefallen, muss sich der Bauherr für das gewünschte Design des Autounterstands entscheiden. Ob Aluminium, Metall, Holz oder Plexiglas: Carporte gibt es mittlerweile aus sämtlichen Materialien und in sämtlichen Formen. So ist ein schlichter Unterstand für ein KFZ genauso denkbar wie ein Doppelcarport oder ein Carport mit angeschlossenem Garten-Häuschen.

Bauantrag und Baugenehmigung für Carports

Bevor mit dem Carport-Bau begonnen werden kann, müssen die baurechtlichen Bestimmungen abgeklärt werden. Die rechtliche Handhabung ist von Bundesland zu Bundesland anders geregelt und kann in der jeweiligen Landesbauordnung (LBO) eingesehen werden. In manchen Bundesländern ist es notwendig, einen kompletten Bauantrag für den Carport-Bau zu stellen, während in anderen Regionen die Gemeinde lediglich informiert werden muss.

Bauanleitung und Bausatz für Carports

Voraussetzung für den Bau eines Autostellplatzes ist zunächst ein ebener und befestigter Platz, der zudem frostsicher ist. Nun hat der Bauherr die Qual der Wahl: Er kann eine Baufirma mit einem ausgebildetem Dachdecker mit der Errichtung beauftragen, einen fertigen Bausatz kaufen und ihn eigenständig aufbauen oder sogar die Materialien für das Carport nach einer Bauanleitung selbst zuschneiden und anschließend aufbauen.

Insbesondere die letzte Möglichkeit erfordert viel handwerkliches Können, vor allem wenn der Unterstand durch Abstellräume ergänzt werden soll. Mit einem Carport Bausatz kann ein geübter Handwerker aber in der Regel nichts falsch machen. Für den Aufbau müssen schon vier Personen und mindestens ein Tag Arbeitszeit eingerechnet werden.

6 Meinungen

  1. Bei mir ist die Entscheidung auf den Carport gefallen vor allem weil diese günstiger sind als Garagen, ausserdem auch offen sind und das Material selbst gewählt werden kann. Ich habe damals den Carport selbst aufgebaut und mir hat das Aufbauen auch Spaß gemacht und war innerhalb weniger Stunden aufgebaut.

  2. Auch ich hab mich dieses Jahr für einen Carport entschieden, allerdings bin ich handwerklich echt eine Niete… Zum Glück für den Geldbeutel ist uns die Firma bei den Kosten für Anlieferung und Montage entgegengekommen. Sehr empfehlenswert! Und das Design ist auch net schlecht.
    Grüsse Chris

  3. Ja, Carports sind einfach organischer, passen sich der Umgebung besser an. Carports lassen sich besser in einen Garten integrieren, man kann sie bewachsen/ gebrünen lassen. Ich habe mir auch vor kurzem einen Holz-Carport von einer Firma konzipieren lassen. Erst ist man ja immer vorsichtig, wegen der eventuellen Kosten. Ich war hinterher positiv überrascht, wie günstig und ohne Arbeit so etwas ablaufen kann. 🙂

  4. Hallo zusammen,

    also ich habe mir verschiedene Hersteller angeschaut und mich im Endeffekt dazu entschieden den Carport selber zu bauen. Ist garnicht so einfach und ich musste mir dann im Endeffekt doch professionelle Hilfe dazuholen…

  5. Ich finde ein Vergleich zwischen den diversen Anbietern sollte man grundsätzlich machen. Haben wir letztendlich auch gemacht und danach auch die entsprechende Firma beauftragt. Ein Eigenbau ist für mich nicht in Frage gekommen, weil es einfach viel zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte, die ich nicht habe.

  6. Sehr schöner Artikel, ich selbst baue auch Carports!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.