Canapés Häppchen à l´Amiral mit Garnelen: ein historisches Rezept zum Film ‚Titanic‘

Canapés Häppchen gibt es in vielen Varianten, sie sind sehr passend als Vorspeise und Fingerfood auf Parties.

Das folgende Rezept wurde tatsächlich auf der Titanic zubereitet für die Gäste der 1. Klasse. Es enthält mehrere Mehresfrüchte und so exquisite Zutaten wie Lachskaviar und Wachteleier (alternativ können Sie auch Hühnereier oder einen anderen Kaviar verwenden).

Die Zubereitung ist relativ aufwändig, aber nicht schwer. Das Rezept ist für 12 Portionen berechnet und reicht als Vorspeise für 4 bis 6 Personen.

Canapés Häppchen: Die Zutatenliste

Zutaten für Canapés Häppchen à l'Amiral mit Garnelen

  • 200 g Garnelen ohne Schale
  • 12 Scheiben Baguette
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • 2 cl Weinbrand
  • etwas Basilikum
  • 6 Wachteleier, alternativ Hühnereier, hartgekocht
  • 125 g Frischkäse natur
  • 1 Tomate
  • etwas Blattsalat (Sorte je nach Saison)
  • etwas Knoblauch
  • weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Zucker
  • 12 Sardellenfilets
  • etwas Dill
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 – 3 EL Lachskaviar

 

Canapés Häppchen: Die Zubereitung

1
  1. Den Frühlingslauch in dünne Scheiben schneiden und dann im Olivenöl dünsten, bis er glasig wird.
  2. Die Tomate enthäuten, entkernen und fein würfeln.
  3. Die Eier hart kochen und das Basilikum hacken. Den Knoblauch durch eine Presse drücken.
2
Die Garnelen zum Lauch geben und ebenfalls dünsten lassen auf mittlerer Hitze.

3
Als nächstes für die Canapés Häppchen den fein gehackten Knoblauch, das Basilikum und die gewürfelte  Tomate dazu geben. Die ganze Mischung ablöschen mit dem Weinbrand und langsam einkochen lassen.

4
Die eingekochte Mischung pürieren, auskühlen lassen und dann mit dem Frischkäse verrühren, so dass eine streichfähige Masse entsteht. Abschmecken mit weißem Pfeffer und Salz.

5
Baguettescheiben toasten (oder das Baguette im Ofen backen) und danach mit der Paste großzügig bestreichen.

6
Als Belag der Canapés Häppchen dienen jeweils ein halbes Ei, ein Sardellenring, der mit Kaviar gefüllt wird, außerdem als Garnitur ein kleiner Dillzweig.

7
Ein Dressing zubereiten aus Öl, Essig, Salz, Zucker und Pfeffer. Das Dressing als Marinade für die Blattsalate verwenden und den Salat dekorativ auf den Tellern anrichten, zusammen mit jeweils 2 bis 3 Canapés Häppchen.

8
Zu diesem Rezept passt Weißwein besonders gut, z.B. ein trockener Burgunder.

  Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Woher nehmen Sie das Bewusstsein, dass die Canapés so auf der Titanic serviert wurden bzw. die Sicherheit der Behauptung, sie seien so zubereitet worden? Alle je in Büchern erschienenen Kochanleitungen sind Fantasiereproduktionen. Selbst die Rezepturen von Escoffier wurden willkürlich bearbeitet, so wurde überliefert.
    Was Sie veröffentlicht haben, ist das Dutzendrezept der Filmseite, doch der wurde ja wohl kaum 1912 gedreht.

    Viele Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.